Frage von goodquestion28, 33

Fußball, Mittelfeld, Flügelspieler?

Hey Ho

Also ich hab ein kleines Problem. Beim Fußball habe ich keine Probleme die anderen auszudribbeln, also sagen wir mal mit dem dribbling hab ich keine Probleme. ABER um so weiter ich nach vorne vors Tor komme um so mehr werde ich von den Gegenspielern weggedrückt und dann auch noch einen erfolgreichen Torschuss zu machen, fällt mir total schwer...

So jetzt zu meiner Frage: Wie schaff ich es mehr "Körpereinsatz" zu bekommen oder mich einfach vorne vor dem Tor besser durch zu setzen? Habt ihr irgentwelche trainingstipps für mich?

Freue mich auf eure Antworten! :D

Ps: bin weiblich 15

Antwort
von HSVer1999, 15

Hey ich spiele auch Fussball und kenne das Problem ;) Krafttraining wäre sehr wahrscheinlich zu früh und bis auf körperbetonte Übungen (die einem nur abhärten aber nicht unbedingt besser machen) kannst du nicht wirklich viel machen. Wenn du auch noch schnell bist würde ich dich auf den Flügel stellen, da kannst du die Abwehr überrennen. Ansonsten 10 er, meine Frage, wie sieht es mit deiner Ballkontrolle aus? Dribbeln heißt nicht immer gleich auch den Ball festigen und behaupten ;) Bei dem Problem Abschluss würde ich einfach deine/n Trainer fragen ob er gute Übungen für dich hat den daran kann man sehr gut arbeiten. Hoffe ich konnte dir weiterhelfen 

LG

Antwort
von Maxieu, 6

Es ist doch klar, dass in Tornähe die Räume enger werden, wenn die Gegnerinnen nicht schlafen.

Was du möchtest, ist m. E. kaum trainierbar.

Wenn du unfair attackiert wirst, sollte die SR eigentlich pfeifen.
Zur Verdeutlichung, dass du gefoult worden bist, darfst du dich gern mal fallen lassen oder ein bisschen Spektakel machen.


Sieh zu, dass du schnell in den Strafraum kommst. Da werden die Gegnerinnen vorsichtiger.


Geht es um korrektes Gerempeltwerden, musst du entweder dagegenhalten
(Schulter gegen Schulter - der Gebrauch der Hände ist Foulspiel, wenn auch oft nicht geahndet) oder der Gegnerin ausweichen.

Wenn du selbst rempelst, achte auf den Momment, wo du die Verteidigerinnen leicht aus dem Gleichgewicht bringen kannst.

Bezieh deine Mitspielerinnen mehr ein. Lauf dich frei, dann hast nicht gleich einen ganzen Schwarm von Gegnerinnen auf der Pelle.

Und übrigens: Dass das Toreschießen einem schwerfällt, ist normal.
Fußball ist überhaupt so angelegt, dass wenig Tore fallen.
Es sitzen sogar nur 3 von 4 Elfmetern, und bei deren Ausführung wird man von niemandem weggedrückt...




Kommentar von goodquestion28 ,

Danke :)

Antwort
von AsTrock, 19

Naja vielleicht solltest du versuchen einen Mittelfeldspieler 6er oder 10er dazuzu ziehen und nicht in den Körpereinsatz eingehen, sondern einfach einen doppelpass spielen , kannst mir glauben ich spiele auch Fussball

Kommentar von goodquestion28 ,

Danke :) Aber ich möchte ein bisschen mehr stärke dazu bekommen denn bei sowas gehe ich immer voll "unter"... :/

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten