Frage von Mopedus, 35

Fuß untypisch nach außen verdreht, was könnte es sein?

Hab mir bei der Fußabwehr eines Balles den Fuß durch den starken Schuss nach außen verdreht und das hat sehr geschmerzt und der Fuß hat gezittert. Kann normal laufen, auch joggen und einigermaßen springen, aber sobald der Fuß wieder etwas in die Richtung verdreht wird, schmerzt es sehr direkt vor dem Außenknöchel, auch beispielsweise beim seitlichen Stoppen eines Balles. Der Arzt sagt, dass da nur die Bänder überdehnt sind, aber es zieht sich jetzt schon einen Monat.. Hatte jemand schon mal etwas Ähnliches und weiß, was da kaputt sein könnte bzw. wie war euer Verlauf. Danke schonmal!

Expertenantwort
von kami1a, Community-Experte für Füße, 9

Hallo!

Der Arzt sagt, dass da nur die Bänder überdehnt sind, 

So wird das vermutlich auch sein aber offenbar hatte der Fuß nicht genügend Zeit zur Genesung. Besorge Dir sogenannte Pferdesalbe ( Pferdebalsam) . Bekommst Du in der Apotheke oder billiger aber gleichwertig in der Drogerie. Wirkt oft schnell und effektiv. Auch Voltaren ist gut. 

Und wieder zum Arzt - Du brauchst eine neue Diagnose.

Ich wünsche Dir gute Besserung.

Antwort
von danitom, 17

Du solltest im Augenblick mal eine Pause einlegen.

Zur Sicherheit würde ich an deiner Stelle doch zum Arzt gehen, um dies kontrollieren zu lassen.

Gute Besserung.

Antwort
von PeteSchulze, 10

Hi Mopedus,

da wird der Arzt recht haben denke ich. Eine Überdehnung der Aussenbänder/ Innenbänder ist auf jeden fall schmerzhaft und kann sich bei weiterer Belastung auch noch in die Länge ziehen. Hatte es vor kurzem ebenfalls und habe aber pausiert ohne jeglichen Sport zu betreiben und selbst das hat ca. 3 Wochen gedauert in denen es noch bei falscher Haltung oder Belastung weh tat.

Gruß

Pete

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community