Frage von TinaEmma, 86

Fuß fühlt sich nach Bruch an wie eingeschlafen?

Hallo. Wie oben schon steht, fühlt sich mein Fuß irgendwie an als wäre er eingeschlafen. Ich hab mir den fuß vor ungf. zwei Monaten gebrochen, und seid zwei tagen keinen Gips mehr. Ich hab aber heute erst angefangen ihn zu belasten. Aber immer wenn ich versuche zu laufen knick ich direkt weg und es fühlt sich so an als wäre er eingeschlafen, so wie wenn man zulange gesessen hat :D Ist das üblich so oder stimmt da was nicht? Danke für die Antworten

Antwort
von Negreira, 29

War das eine Sprunggelenksfraktur? Wurde sie operiert? Brüche beginnen i. d. R. erst nach 6 Wochen auszuheilen, da braucht man Geduld.

Du mußt bedenken, daß sich Deine Muskulatur zurückgebildet hat, die Durchblutung auf Sparflamme war, und Du erst langsam wieder die "normalen" Bewegungen machst. Auch der Schuh, den Du da trägst, behindert eigentlich mehr, deshalb fragte ich nach der Art des Bruches.

Davon ist auch die Belastungsmöglichkeit abhängig. Wie sieht es mit Physiotherapie aus?

Kommentar von TinaEmma ,

Also operiert wurde nix, aber ich glaube das war  was am Mittelfuß.

Die Schiene trage ich allerings nur manchmal :D

physio gibts ab übernächster Woche

Kommentar von Negreira ,

Ok, Mittelfußknochen sind lang und dünn. Dann kommen noch Bänderdehnungen oder Zerrungen dazu.

Ich habe noch nie den Einsatz eines solchen Schuhs bei Mittelfußfrakturen gesehen, höchtens bei Zehenversteifungen bzw. Hallux-valgus-Ops, aber ich bin kein Orthopäde. Belastung nur ganz vorsichtig mit Teilgewicht (deshalb immer noch mit Krücken) und in jedem Fall nach Absprache mit Deinem Arzt, der hoffentlich eine Röntgenkontrolle gemacht hat.

Du wirst sehen, wenn Du erst ein paar Tage läufst, tobst Du in einigen Wochen wieder herum.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten