Frage von Traveler97, 170

Furunkel ist kleiner geworden - trotzdem in die Hautklinik gehen?

Also , ich schlage mich jetzt seit einem guten Monat mit einem Furunkel auf der Nase rum . Zuerst war er rießig groß und mehrkämmerig (Karbunkel ) und schmerzte sehr . Da ich am Wochenende kein Termin mehr beim Chirurgen holen konnte und meine Zugsalbe die ich vom Hausarzt bekommen hatte nicht wirkte , ging ich zur Notfall Praxis der Chirurgie . Dort war ein inkometenter Arzt der dachte durch ausdrücken wirds besser . Als ich dann zum Termin zum Chirurge ein Paar Tage kam hat dieser gemotzt das sei falsch und gefährlich im Gesicht - da hab ich 10 Tage Antibiotika in Taplettenform bekommen und Salbe (Fucidine ) . Diese wirkte nicht und das Furunkel ist nachgewachsen und war wieder schmerzhaft . Dann ging ich zum Hautarzt um mir eine Überweisung zur Hautklinik zu holen (wollte im Gesicht keine große Narbe im falle einer Eröffnung ) . Bis ich aber beim Hautarzt war schwillte das Furunkel ab und wurde platt . Jetzt wollte ich heute in die Klinik aber befürchte ich werde nicht ernst genommen da das Furunkel so klein ist und nicht reif mehr . Keine Ahnung wo das Eiter hingegangen ist aber das Ding hat ja sicher noch ein Säckchen ? Dh etwas muss rausgeschnitten werden sonst wächsts nach oder ? Wichtig ist zu erwähnen dass ich sowas schoneinmal am rücken hatte und es ein Abzess wurde und ich jetzt eine 6 cm Narbe auf dem Rücken habe . Soll ich hin ?

LG Traveler 97

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Ttanjja, 140

Ich würde auf alle Fälle hingehen! Den ganzen Verlauf schildern; schließlich sind das dort die Fachleute und es schadete doch nicht, dass die sich das mal ansehen...
Auch, wenn du Angst hast, daß sie dich nicht ernstnehmen, dann weißt du jedenfalls, daß es nichts schlimmeres sein kann.

Stell dir vor, du gehst nicht und dann wächst es wieder....

Kommentar von Traveler97 ,

Du hast Recht :( . Ich meine im Gesicht ist das auch ne andere Sache als am Rücken da traut sich kaum ein Hautarzt ran oder ein normaler Chiruge wegen der Narbenbildung . Bis ich da wieder ne neue Überweisung hab dauerts und das wäre unangenehm wenn es nachwächst ich hab nämlich Prüfung in 2 Wochen

Antwort
von Linuxaffiner, 98


Da ich am Wochenende kein Termin mehr beim Chirurgen holen konnte und
meine Zugsalbe die ich vom Hausarzt bekommen hatte nicht wirkte , ging
ich zur Notfall Praxis der Chirurgie

Das die Zugsalbe nicht richtig wirken konnte, lag wahrscheinlich daran, dass das Furunkel einfach zu tief saß. Ich würde Dir empfehlen Betaisodana als Zugsalbe weiter zu verwenden. Du kannst Dir die Salbe aus der Apotheke rezeptfrei besorgen, das wirkt bei solchen Sachen gut. Ich kenne das aus eigener Erfahrung gut.

Du kannst von Glück reden, das da nichts Schlimmeres passiert ist. Dieser Arzt hätte es besser wissen müssen.

LA




Antwort
von zinchenko89, 94

Hallo! Ich bin Arzt von Beruf. Und ich rate dir zum kompetenten Arzt ab sofort zu gehen! Es ist aber zu gefährlich, dieser Karbunkel im Gesiht bleiben. 

Ich erkläre dir ein bisschen. Jeder eiternde Pickel , der im Gesicht ist, ist gefährlich! Im Kopf gibt es zu viel Arterien und Venen, die zum Gehirn gehen. Wenn man aus diesen Pickel druckt, hat man dann eine große Möglichkeit die Meningitis zu bekommen. 

Es ist einfach zu verstehen. Im Eiter gibt es Menge der Bakterien, die dann im Kreislauf kommen. Und dann kann es fatal sein.

Antwort
von Traveler97, 83

Danke für die vielen Antworten :) . Ich war in der Hautklinik und die Ärztin und der Oberarzt haben beschlossen vorerst nicht zu schneiden damit ich durch eine Narbe nicht entstellt werde. Ich habe jetzt Doxcylicin (oder wie das heißt ) für 12 wochen verschrieben bekommen und Epiduo . Leider muss ich deshalb alle paar Wochen jetzt zur Blutabnahme . Ich hoffe sehr dass es besser wird ansonsten haben sie gesagt komm ich um die OP nicht rum . 

Kommentar von zinchenko89 ,

Hallo! Sollst du Doxycyclin 12 Wochen einnehmen? Wahrscheinlich 12 Tage? Die Blutabnahmen sind sehr wichtig. Das Blutbild soll mindestens jede Woche kontroliert werden. Ich hoffe auch, dass du ohne die OP gesund wirst. Es ist aber sehr interessant für mich, deine Hautentzündung zu sehen. Ich interessiere mich wie Arzt.
Alles Gute und gute Besserung!

Kommentar von Ttanjja ,

Siehst du, man gut du bist hingegangen ;-) ... Gute Besserung und ich wünsche dir, daß alles abheilt

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community