Frage von lowrider0, 53

Furunkel durch eingewachsenes Haar?

Hallo mir sind im Intimbereich nach der idiotischen Idee, Haare auszuzupfen, recht viele Haare eingewachsen. Viele davon nur knapp unter der Haut und problemlos wieder mit der Pinzette "auszugraben".

Insb. an 3 Stellen haben sich jedoch Eiterpickel/Furunkel gebildet (ca. 2-3mm gross). Bei manchen sind die Haare unter dem Pickel zu erkennen, bei anderen nicht.

Ich habe schon einige Nächte Zugsalbe daraufgemacht aber sie sind bisher nicht aufgeplatzt.

Gibt es da noch was, was man in Eigenregie probieren kann? Können die Haare mit der Zeit von selbst abgestossen werden, oder müssen diese alle zwingend geöffnet werden?

Danke

Antwort
von profile1, 43

Bei mir passiert das ehr selten aber wenn doch dann warte ich immer bis sie "reif" sind und bis das Haar dann bisschen rausguckt und wenn dann wird der Pickel zumindest bei mir kleiner

Aber allgemein solltest du ein bisschen warten und nicht sofort alles ausdrücken sonst wird es schlimmer.

Antwort
von coffeefreund, 12

Du könntest zur Unterstützung Sulfur Globuli nehmen, Potenz D12. Sulfur nennt man auch das homöopathische Messer.

Antwort
von Mojoi, 35

Mit einer desinfizierten Nadel reinstechen und die Haarschlaufe herausholen.

Kommentar von lowrider0 ,

schon selber gemacht?

Kommentar von Mojoi ,

Schon etliche Male bei meiner Frau. Ich glaube, dafür hat der liebe Gott uns Männer erschaffen.

Allerdings nur machen, wenn du das Haar sehen kannst. Sonst wird das eine elende Bohrerei.

Kommentar von Raider49 ,

Kenn ich auch, bin schon ein halber Chirurg. Aber immer schön desinfizieren.

Kommentar von lowrider0 ,

Habe etwas Angst, dass ich eine gröbere Infektion oder Blutververgiftung auslöse, wenn ich da im Eiter rumrühre. Aber muss morgen sowieso noch zum Arzt, ev. zeige ich das auch noch gerade.

Antwort
von Mell1990, 36

Abwarten und Tee trinken ;)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community