Frage von Paddi85, 48

Furnieren: auf rauem oder glatten Holz?

Will was furnieren (0,6er Furnier), hab das Holz mit 80er Schleifpapier bearbeitet. Muss ich noch feiner nachschleifen? Brauch das Furnier ne raue oder ne glatte Grundlage???

Antwort
von zapfenkarle, 35

Das kommt auch immer auf das Holz an, auf dass du das Furnier leimst. Sollte aber reichen. Viel wichtiger is aber die Frage: Kannst du genug Druck erzeugen? Wie groß ist denn die zu bearbeitende Fläche?

LG

Kommentar von Paddi85 ,

Etwa 0,5 Quadrat Meter. Druck erzeuge ich mit einem Spanngurt (kein Kinderspielzeug, die orangenen!).

Kommentar von HorstBayerV ,

Das wird nicht funktionieren. Wenn man keine Presse hat, kann man Schraubzwingen nehmen.

Antwort
von HorstBayerV, 27

Bei einer Tischlerplatte muss man gar nichts machen, da es ziemlich weich und saugfaehig ist. Bei Spanplatte und Hartholzumleimern sollt man das Ganze mit einem Zahnhobel aufrauhen.

Antwort
von PLOOS, 24

80 ist zu grob finde ich . Kommt aber auf den Untergrund an. 150 er wäre meine Wahl .

Kommentar von Paddi85 ,

Danke!

Antwort
von dietar, 18

Du solltest mindestens mit Körnung 200 nachschleifen. Dann Staub restlos entfernen. Das ist für die spätere Haftung von großer Bedeutung.

Antwort
von rudelmoinmoin, 15

ja, auf das wo dein Furnier drauf kommt, sollte rau sein, nur quer schleifen, achte da drauf, nie lang mit dem Massivholz verleimen, und immer die Unterseite eine gegen Verleitung (Papier reicht) 

Kommentar von Paddi85 ,

Was meinst du mit nie lange mit massivholz verleimen?

Kommentar von rudelmoinmoin ,

das Holz (lang Maserung) darauf das Furnier quer verleimen 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community