Frage von keineAhnung84, 84

Furchtbare Angst Hilfe?

Leute ich brauch eure Hilfe. Ich bin seit 5 Jahren von meinem noch Ehemann getrebntlebend und habe Anfang von diesem Jahr die Scheidung eingereicht. Ich habe mich wegen Häuslicher Gewalt von ihm getrennt und kann es sogar nach so langer Zeit noch beweisen.

Es hat eine weile gedauert weil ich lang gebraucht habe die unterlagen wegen der Renten geschichte zusammen zu bekommen. Nun habe ich letzte Woche ein Schreiben vom Amtsgericht bekommen, dass mein noch ehemann und ich zum Amtsgericht geladen sind. Ich will nun gerne wissen was auf mich zukommt. Ich dachte, dass ich nach so langer Zeit ihm nicht mehr gegenüber treten muss. :( ich hab panische angst. Mein Magen tut weh, ich hab seit her ein Klos um Hals und kann nicht mehr schlafen. Bitte helft mir. Was kommt jetzt auf mich zu?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von helya89, 18

Hallo,

der Termin beim Amtsgericht dauert circa 5-10 Minuten, und da währenddessen ständig Menschen anwesend sind brauchst du dir keine Sorgen machen.

Du wirst gefragt wie lange du schon getrennt lebst, ob ihr beide geschieden werden wollt und wie hoch eure Einkommen sind.

Die Scheidung kann in deinem Fall nicht verweigert werden, weil ihr bereits seit 5 Jahren geschieden seit.

Hier kannst du den Ablauf in Ruhe nachlesen: https://www.scheidung.de/ablauf-der-scheidung.html

Antwort
von wilees, 41

Wende Dich bitte einmal an diesen Verein und bitte um Unterstützung:

WEISSER RING e. V. |

weisser-ring.de/
Antwort
von magnum72, 39

Du solltest diesen Termin vieleicht nicht alleine wahrnehmen. Du bist dort zwar nicht alleine mit ihm aber mann weiss ja nie. Bitte einen Freund oder Verwandten dich zu begleiten. Solche Typen sind unverbesserlich. Wenn er sich unbedingt schlagen möchte soll er sich doch einen Mann suchen. Der Tip mit dem weißen Ring ist auch nicht von der Hand zu weisen. Vieleicht findest du ja darüber eine Begleitung. Ich wünsche dir jedenfalls alles Gute und viel Glück. Ich wünschte ich könnte dich begleiten. 🍀😊

Antwort
von Matzesmaus, 27

Der Scheidungstermin selbst ist kurz und knapp, in 5 - 10 min ist das vorbei. Wobei die natürlich sehr lang sein können, wenn man mit einer Person im Raum ist, vor der man Angst hat.

Du gehst doch sicher mit deinem Anwalt dorthin. Der kennt deine Geschichte und steht dir bei. Bei mir war es so, dass meine Anwältin eine Viertelstunde vor der eigentlichen Sitzung kam.

Vielleicht gibt es eine Person, die dich begleiten kann zu dem Termin. In den Saal selbst dürfen nur die Beteiligten und ihre Anwälte. Du bist dort sicher vor ihm, er kann dir nichts tun.  Aber ich denke, es wäre auch gut, wenn anschließend jemand da wäre, der dich auffängt.

Sei mutig und geh erhobenen Hauptes zu diesem Termin. Du kannst stolz sein, dass du es geschafft hast, dich von diesem Drecksack zu trennen.

Expertenantwort
von furbo, Community-Experte für Recht, 23

Es gibt eine Hilfsorganisation für solche Fälle:

http://www.gewaltgegenfrauen.de/beratung-und-hilfe/

Antwort
von Bileal, 53

Finde jemanden, der diesem Trottel zeigt, wie man mit einer Frau umzugehen ist. Hast du denn keine Freunde oder Verwandte, die dir beistehen? Konzentriere dich nicht um diesen einen Mensch. Der ist es nicht wert. Nimm es lockerer, es wird schon!

Kommentar von Bileal ,

Ich hasse diese Wichs.... , die Frauen schlagen! Diese Männer haben wahrscheinlich in Ihrem Leben nur Frauen geschlagen, Feiglinge! Denen MUSS man zeigen, dass man eine Frau nicht nur nicht schlagen darf, sondern auch respektieren und lieben muss/soll .Wenn nicht, dann verp... dich!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community