Frage von Rage5, 28

Furcht vor der Zukunft?

Es ist komisch Ich habe immer Stress und jetzt wegen Sachen die ich in der Zukunft befüchte habe ich diese Gefühl dass ich nicht will das die Zukunft kommt Ich habe sehr hatte mentale Probleme über Jahre heute auf dem nachhauseweg von der Ausbildung kam mir der Gedanke auf die Geise zu springen

Ich sehe nur schlechtes in meiner freizeit, schule, internet leben, eltern allles schechte von diesen beriechen komt auf mich negativ zu ich fühle mich als ob ich in ner Sackgase eingezweckt bin richtig unterdrückt

Ich ha mein mentalen Stress, fiktive ernstgenommene vorstellungsliebe die mich zerreißt und mein Vater kommt bald wieder und er ist der einzigste mensch vor dem ich mich fürchte mich ihm zu stellen meine shcul zeug ist grad durcheinander er würd mich umschreien

Muss denn alles weitergehen oder etwa nicht? Ich wünsch mir grad einfach in meinem Traum weiterzuleben

Kennt ihr das gefühl?

Antwort
von mizunourufu, 26

Ja ich kenne das Gefühl. Aber glaube mir weiterzumachen ist das Beste was du tun kannst. Irgendwann kommt die Zeit in der du all dem den Rücken kehren kannst. Und dann wirds besser. Glaube mir du verpasst sonst was. ^^

Kommentar von Rage5 ,

Aber es wird eh schlechter verpassen kann ich nichts

mein schicksal ist untergang in meinem gedanken

Kommentar von mizunourufu ,

Dein Schicksal kannst du nicht vorraussagen. Du kannst es aber selbst beeinflussen. Wenn du dir die ganze Zeit sagst das es nicht besser wird und das alles Sch**** ist, dann wird es nicht anders kommen können. Wenn du in der Schule Stress hast und du daher Angst vor deinem Vater hast, dann sag ihm das so ins Gesicht. Manchmal schockiert das diese Leute dann selbst.

Kommentar von Rage5 ,

Er wirs niemla shören und er ist nicht das einzige problem

WIe soll ich es beeinflussen können bitteschön?

Kommentar von mizunourufu ,

Ich meinte das so: Wenn du dir immer schlechte Gedanken machst und alles Negative noch besonders auslebst und an dich ranlässt, dann wird es dir immer weiter schlecht gehen. Suche dir gezielt schöne Ereignisse und sei dir bewusst das jede schlimme Lebensphase ein Ende hat. Es wird irgendwann wieder bergauf gehen.

Kommentar von Rage5 ,

ja aber was wenn schöne ereignisse gar nicht nahe sind ich erleb eh nichts tolles am Tag mein Kopf ist am Ende meinst du wirlklich es wäre besser vergeblich zu versuchen ins gute zu kommen als zu versinken

Wenn ich mir einrede s geht mir gut ist meine entäuschung und überraschung groß ich würde mich selbst anlügen und falsche hoffnungen machen

Ich mach das schon jahre durch ich hoffe das das Ende wirklich irgendwann kommt für mich fühlt es sich an also ob es ewig geht

Ich kann mich nicht mit der Zukunft oder meiner Vergangenheit messen es ist hoffnungslos

Hast du denn Angst vor der Zukunf tief im inneren?

Kommentar von mizunourufu ,

Nein. Meine Zukunft ist ungewiss und nicht ohne Risiko. Aber trotzdem kämpfe ich immer weiter für meine Träume und lasse mich von nichts aufhalten. Auch wenn das Leben hart ist. Nur du kannst es besser machen. Nur du kannst in deinem Leben bestimmen. Und nur du allein entscheidest wie es endet oder weitergeht. Ich habe meine schlimmste Zeit im Leben durch. Ich war sehr krank und habs trotzdem geschafft. ich hatte auch schon Momente in denen ich nicht mehr wollte. Aber dann hab ich an die Menschen gedacht die mir wichtig sind, an meine Ziele im Leben. Und nun bin ich kurz davor sie zu erreichen. ich bin mir sicher das auch du diese Zeit überstehen wirst. Und du wirst daran wachsen. 

Kommentar von Rage5 ,

Du bist toll das du noch Träumeerreichst meine Träume sind unreal und überflssig geworden

Ich will es hoffen aber ich hae das gefühl das ich mir nur was vormache an einem tag akzeptuere ich am nächsten zitter ich wieder

Warm kann die Zeit nicht stehenbleiben für einige Zeiten?

Was kommt wohl in der Zukunft? Ich habe eigentlich schon genug stress aber die zukuft kann mir doppelt so viel stress geben

Kommentar von mizunourufu ,

Sie kann dir Stress bereiten, muss aber nicht. Meine Träume sind auch ziemlich groß. und ich werde sie auch nicht in 1, 2 Jahren erreichen aber ich halte daran fest, dass sie sich erfüllen. (fast) Nichts ist unerreichbar. Man muss sich manchmal einfach nur zusammenreißen und loslegen.

Antwort
von Werwolf1608, 28

Du scheinst eine Depression zu haben. 
Dagegen kann man was machen. Erkundige dich doch mal nach Therapeuten für Jugendliche oder Selbsthilfegruppen in der deiner Nähe.
Hast du vielleicht jemanden, dem du dich anvertrauen kannst? 

Kommentar von Rage5 ,

Nein ich kenne niemandem dem ich das erzählen könnte

Ich guck mla nach Hilfegruppen vieleicht

Kommentar von Werwolf1608 ,

Darf ich fragen, wie alt du bist?

Kommentar von Rage5 ,

Ich bin 18

Kommentar von Werwolf1608 ,

Dann hast du ja noch dein ganzes Leben vor dir. Glaub mir, wenn du etwas an deinem Zustand ändern möchtest - also deiner Zukunftsangst und der Depression - dann geht das auch. 
Ich hatte in deinem Alter auch eine schwere Depression, die auch Zukunftsängste mit sich trug. Irgendwann dachte ich mir, so gehts nicht weiter. Ich will verdammt nochmal leben. Bin zur Therapie gegangen und habe viel über mich gelernt.
Jetzt geht es mir gut und ich bin so froh und stolz, dass ich etwas dagegen getan habe und meinen Weg gehen kann, ohne mich Zuhause zu vergraben.

Kommentar von Rage5 ,

Na ja was kann ich denn machen

Alles was ich tun kann

Sport möglich

Zocken tue ich sowieso

Internet ist auch klar

aber der rest ist nicht möglich für mich ich bin 18 aber fühle als ob es ende ist

Denkst du wirklich ich kann es schaffen?

Kommentar von Werwolf1608 ,

Was meinst du denn genau mit dem "Rest", den du nicht machen kannst?
Natürlich kannst du es schaffen aus diesem Loch zu kommen. Aber dazu brauchst du wahrscheinlich professionelle Hilfe - einen Therapeuten zum Beispiel. In eine Therapie zu gehen ist auch überhaupt nichts schlimmes. Du lernst sehr viel dabei und vor allem dir auch selbst aus diesem Loch zu helfen.
Du kannst auch zu deinem Hausarzt gehen und ihm davon erzählen. Er kann dich dann zu einem Psychologen überweisen.
Manchmal kann es leider ein wenig dauern bis man dort einen Termin bekommt, deshalb ist es auch keine schlechte Idee sich mal über Selbsthilfegruppen zu informieren in deiner Nähe.
Ich weiß, dass das dir schwer fallen wird, aber es lohnt sich!

Kommentar von Rage5 ,

Ok was macht man bei Selbsthilfegruppen?

Kommentar von Werwolf1608 ,

Dort trifft man sich mit Menschen, die dasselbe wie du oder ähnliches durchmachen und man hilft sich gegenseitig auf den richtigen Weg zu kommen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten