Frage von yolo03, 45

Funktionsweise Impfung ?

Hey liebe Community

Ich wollte mal fragen wie eine Impfung funktioniert bzw. wie sie wirkt bzw was in dem Stoff enthalten ist

Danke im Voraus

Antwort
von Laralunasammy, 21

Im impfstoff sind die jeweiligen viren enthalten, allerdings in so einer geringen dosis dass du nicht wirklich davon krank wirst. Trotzdem löst ihre existenz in deinem körper die bildung von antikörpern aus (das ist sozusagen das interne heilmittel, speziell auf jeden virus zugeschnitten) und diese werden eine zeit lang, so lang bis die impfung erneuert werden muss, vorhanden bleiben jnd dich schützen.

Antwort
von Pramidenzelle, 22

Es gibt unterschiedliche Arten von Impfstoffen.

Bei sogenennten "Lebendimpfstoffen" sind lebendige Krankheitserreger drin, die allerdings "attenuiert" also abgeschwächt wurden. Dementsprechend sind - logischerweise - in "Totimpfstoffen" tote Krankheitserreger, die sich nicht mehr im Körper vermehren können. Außerdem gibt es noch "Proteinimpfstoffe" bei denen nur ein Baustein der Hülle eines Krankheitserregers enthalten ist.

Der Vorteil von Lebendimpfstoffen besteht darin, dass sie sehr effektiv das Immunsystem anregen und deshalb nicht so sehr auf unterstützende Zusatzstoffe angewiesen sind. Allerdings hat das auch den Nachteil, dass man die Mitglieder einer Familie/WG oder ähnlichem gleichzeitig impfen muss, da die Möglichkeit besteht, dass die lebenden Krankheitserreger mutieren und nicht-geimpfte Mitbewohner infizieren könnten.

Totimpfstoffe und Proteinimpfstoffe sind ungefährlicher, aber regen das Immunsystem nicht so gut an, weshalb man Hilfsstoffe mit den dem Impfstoff geben muss, die weiderum Nebenwirkungen haben können oder gegen die man allergisch sein könnte.

Das Prinzip sieht jedoch immer so aus, dass der Körper unter ungefährlicheren Bedingungen mit einem Krankheitserreger konfrontiert wird und quasi "üben" kann, dagegen zu kämpfen. Da das Immunsystem ein gutes Gedächtnis (in vorm von Antikörpern und Gedächtniszellen) hat, kann es im Fall einer echten Erkrankung dann ganz schnell auf die Übung zurückgreifen und die echte Krankheit abwehren.

Ich hoffe, ich konnte dir ein wenig weiterhelfen, allerdings bin ich weder Ärztin noch Apothekerin - wenn du es ganz genau wissen willst, kannst du da ja Mal nachfragen :D

Antwort
von skyberlin, 16

Minimale Erreger, die Deinen Körper zur Immunisierung anregen.

Antwort
von Zyx1997, 5

Es gibt zwei verschiedene Arten von einer Impfung. Einmal die passive und einmal die Aktive. 

Bei der aktiven werden dir die abgeschwächten Erreger in den Körper gespritzt zur vorsorge. Dadurch wird der Körper dann Imun sobald die Krankheit ausbricht. 

Bei der passiven bist du bereits schon befallen/krank und dir werden Anti Körper gespritzt. Die werden so gebildet.  Indem man ein Tier gegen diese Krankheit impft. Sobald diese Krankheit bei dem Tier ausbrechen soll bildet der Körper anti Körper. Diese werden raus gefiltert und für eine heil Impfung zur Verfügung gestellt. 

Antwort
von done2014, 22

In der Impfung sind ähnliche / die gleichen Erreger (abgeschwächt / verdünnt) enthalten.

Das Imunsystem bildet sogenannte Antikörper, die diese bekämpfen. Wenn der richtige Krankheitserreger ins Blut kommt, sind diese Antikörper bereits gebildet und die Krankheit kann vor dem ausbreiten bekämpft werden.

Antwort
von fuedliblut, 24

Hey

In dem Stoff sind eigentlich die Erreger, nur in einer abgeschwächten Form. Das bewirkt, dass dein Körper Antikörper bildet, die die Erreger bekämpfen. Sobald dann die wirklichen Erreger in deinen Körper gelangen, sind schon Antikörper vorhanden und der Erreger kann schnell beseitigt werden. Nach einer gewissen Zeit werden die Antikörper wieder abgebaut (oder sterben ab, bin nicht sicher), deshalb muss man die Impfungen ab und zu wiederholen :)

Hoffe das hilft

Antwort
von Yoshi32, 23

Es gibt 2 Arten von Impfungen:

1. Stoffe, die Krankheiten abschwächen

2. Schwache Krankheitserreger. Diese lassen den Körper abwehrzellen gegen die Krankheit entwickeln, welche dann auch mit starken Bakterien oder Viren klarkommen. 

Antwort
von Schekatb, 26

Impfungen sind i.d.R. eine geringe Konzentration der Allergene, gegen die die Impfung wirken soll.

Der Körper bildet so Antikörper, welche im Fall eines Kontaktes mit dem Allergen vom Körper schnell nachgebildet werden können, da quasi die "Baupläne" der Antikörper schon vorhanden sind und nicht erst noch entwickelt werden müssen.


Kommentar von Pramidenzelle ,

Was du meinst sind Antigene, an die die Antikörper binden - Allergene sind Stoffe, die Allergien auslösen, und das ist bei Impfungen ja nun nicht gerade beabsichtigt, auch wenn es natürlich leider auch vorkommen kann, dass Leute auf Bestandteile der Impfung allergisch reagieren.

Kommentar von Schekatb ,

Nein, war schon so gemeint. Ich habe den Kontakt des Allergens mit dem Körper im Allgemein und nicht mit dem Antikörper gemeint.

Kommentar von MalNachgedacht ,

Allergene, gegen die die Impfung wirken soll. 

Impfungen sollen gegen bestimmte Viren, Bakterien oder von Bakterien produzierte Gifte (z.B. bei Tetanus) wirken - nicht gegen Allergene.

Bei einigen Impfstoffen sind dazu einige markante Antigene enthalten die alleine keine Krankheit auslösen können aber die vom Immunsystem erkannt und bekämpft werden.

Da die entsprechenden Viren (neben anderen) auch diese Antigene aufweisen werden sie vom Immunsystem dann ebenfalls erkannt

Antwort
von Sinaaa006, 25

Der Stoff beinhaltet die Viren gegen die die Körperpolizei dann Abwehrstoffe bildet damit bei einem nächsten Kontakt mit dem Virus keine Erkrankung eintritt. Hab Bio seit 3 jahren abgewählt mehr weiß ich leider auch nicht mehr^^

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community