Frage von AMG38, 12

Funktionsweise Durchlauferhitzer , wann ist er am sparsamsten?

Wir haben seit einigen Monaten einen elektronisch gesteuerten Durchlauferhitzer (kein elektronisch "geregelten") mit 21kW Leistung.

Benutzen tun wir ihn in der mittleren Stellung für 45°C. Wie üblich, ist die Wassertemperatur sehr hoch, wenn ich den Hahn leicht aufdrehe, dafür sinkt die Temperatur etwas, wenn ich ihn voll aufdrehe.

Hierbei stellt sich mir die Frage, wie das Gerät genau arbeitet bzw. wann es den geringeren Strom verbraucht. Dazu müsste ich wissen, ob das Gerät mit vollen 21kW arbeitet, sobald es an ist oder ob die Leistung abhängig von der Durchflussmenge ist ?

Eigentlich sollte das Gerät doch nur dann mit voller Leistung arbeiten, wenn ich den Hahn komplett aufdrehe, weil die zu erhitzende Wassermenge sich damit erhöht und das Gerät eben stärker heizen muss. Wenn das der Fall ist, wäre es sparsamer, das Warmwasser leicht aufzudrehen und Kaltwasser beizumischen oder nicht ?

Antwort
von josef050153, 8

Am wenigsten Strom verbraucht es (wie jedes andere Elektrogerät auch) wenn es überhaupt nicht in Betrieb ist.

Das Gerät arbeitet im Betrieb immer mit der vollen Leistung. Deshalb ist ja auch die Wassertemperatur bei geringerem Durchfluss höher.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community