Wie kann ich die Funktionsgleichung aufstellen?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

* und bei der 2. Probe kommt selbstverständlich -2 und nicht 2 raus

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

(Ich kann mit dem Handy irgendwie keine Kommentare beantworten)

Meinst du die 5 bei der ersten Rechnung? Die Steigung kann man allg. anhand von 2 Punkten (x1 | y2) und (x2 | y2) berechnen, indem man den Abstand zwischen y1 und y2 (y2-y1) bestimmt - vorausgesetzt x1 und x2 sind genau eine(!) Einheit voneinander entfernt (3 und 4, -1 und 0...)

bei dir sind die Punkte h und Q aber nicht eine, sondern 5 (1-(-4)=5) Einheiten voneinander entfernt, d.h. wenn du einfach nur -2-0 (oder halt -(0-(-2)) rechnest, hast du den Abstand zwischen 5 Einheiten, du willst aber den Abstand zwischen 1 Einheit (s.o.) wissen, deswegen noch : 5

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

2/5 ist richtig, da0-(-2)/5 = 2/5, in dem Fall - 2/5, da die Gerade fälltdann hast du schon mal f(x) = -2/5x + bb (= y-Achsenabschnitt) musst du hier wohl ausrechnen (zumindest kann ich es in der Zeichnung nicht genau erkennen)


(-4 | 0)


(-3 | -2/5) (immer - 2/5)


(-2 | - 4/5)


(-1 | - 6/5)

(0 | -8/5) b


 ist also -8/5, die Funktionsgleichung lautet also


f(x) = -2/5 * x - 8/5


Probe: -2/5*(-4)-8/5 = 0 - passt-

-2/5 * 1 - 8/5 = 2 - passt


Für die andere Funktionsgleichung musst du genauso vorgrhen, wobei es da viel einfacher ist, da du sowohl Steigung und y-Achsenabschnitt ablesen kannst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Blvck
25.10.2015, 15:23

sorry, mein Handy hat bei den Absätzen irgendwie gesponnen :/

0
Kommentar von theBlackSunset
25.10.2015, 15:43

Kein Problem :) ich versteh aber nicht ganz von wo du die 5 hast? 😁

0

Was möchtest Du wissen?