Funktionsgleichung Aufgabe NR.2?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

In einer Funktionsgleichung sollte schon eine Variable vorkommen; wenn es um Veränderungen geht. Bei Deiner wäre der y-Wert konstant 1100!

Da hier der Funktionwert (die Helligkeit) "exponentiell" abnimmt, muss das x irgendwo im Exponenten stehen.

Die Helligkeit nimmt um 11% pro Meter ab, d. h. die Helligkeit liegt bei 1 Meter Tiefe bei nur noch 89% (=0,89) vom Ausgangswert (100), also f(1)=100*0,89^1; bei 2 Metern Tiefe sind es 11% weniger als bei 1 Meter Tiefe also f(2)=100*0,89².
allgemein: f(x)=100*0,89^x.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Missus2015
20.06.2016, 19:42

Vielen Dank! Jetzt habe ich es verstanden.....leider erklärt es mein Buch nirgendwo ausführlich. Aber langsam verstehe ich es! Lol dauert nur ein wenig!

0

Nein.

Es ist exponentielle Abnahme gesucht, also eine Funktion der Form

f(t)=c*a^t

Mit c=Anfangswert a=Prozentwert in p% und t=Meter

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?