Frage von yse4yse4, 75

Funktioniert luzides bzw. Klarträumen wirklich?

Und wenn ja, kann das bei jedem funktionieren? Hat jemand Erfahrungen?

Antwort
von Andrastor, 42

Ja, funktioniert wirklich und ist sehr lustig.

Ja, kann bei jedem/r funktionieren.

Der Trick dabei ist sich im Traum bewusst zu werden das man träumt. Ist das geschafft muss man sich nur darauf konzentrieren was passieren soll und es passiert.

Ich persönlich muss mir bildlich vorstellen was passieren wird und da Träumen an sich sehr von der rechten Gehirnhälfte abhängt, kann ich mir vorstellen dass das generell so ist, aber genau kann ich das leider nicht sagen.

Kommentar von yse4yse4 ,

Hat das bei dir einfach so irgendwann durch Zufall geklappt oder musstest du üben?

Kommentar von Andrastor ,

Hat durch Zufall geklappt.

Da hatte ich gerade einen Albtraum in welchem mich ein Zombie verfolgte und als er mich erwischte und mir gerade den Rücken zerfleischte, ist mir klar geworden dass es sich um einen Traum handelte und ich hab die Szene geändert.

Nach diesem Erlebnis ist es mir immer wieder mal durch Zufall passiert, dass ich meinen Traum steuern konnte und irgendwann hab ich gelernt es gänzlich zu kontrollieren.

Jetzt mach ich es immer wenn ich nicht zu faul dafür bin ^^

Antwort
von jackjack1995, 14

Ja, es funktioniert und es funktioniert bei jedem, wenn man es übt, lernt und trainiert.

Ich bin seit 4 Jahren Klarträumer und habe weit über 10 Klarträume gehabt.

Der längste Klartraum ging gefühlte 45 Minuten und von Klartraum zu Klartraum wurde der Klartraum immer länger und stabiler.

Ich habe das Klarträumen mit der DILD-Technik gelernt und nach 4 Wochen Training meinen 1. Klartraum vor 4 Jahren gehabt.

Im 1. Klartraum habe ich erstmal damit verbracht, die ganzen RCs auszuprobieren und es hat auch super funktioniert.

Doch als ich dabei war noch einen anderen RC auszuprobieren, bin ich im Klartraum leider gestolpert und dabei wieder in der Realität aufgewacht.

In meinem 2. Klartraum habe bin ich shoppen gewesen.

In meinem 3. Klartraum bin ich dann das 1. Mal geflogen.

In meinem 4. Klartraum habe ich mir meine Stadt im Klartraum angeschaut und meine Stadt im Klartraum zeigten einige Unterschiede zur Realität an.

Denn im Klartraum standen die Häuser und Einkaufsläden nicht so wie in der Realität und vieles sah anders aus.

Doch einige Sachen waren im Klartraum auch so wie in der Realität, so wie die kleine Imbissbude in meiner Stadt.

Da kaufte ich mir dann schließlich eine Milky Way Schokolade und sie schmeckte genauso wie in der Realität.

Hängt aber auch von der Erwartungshaltung ab.

Manchmal schmecken die Dinge im Klartraum noch intensiver.

Und so weiter und sofort.

Ich könnte noch tausend Sachen darüber sagen, aber das würde mir zu lange dauern.

Um einen Klartraum zu bekommen, muss man sich mehrmals am Tag die kritischen Fragen stellen und RCs machen.

Eine kritische Frage könnte sein: "Träume ich oder bin ich wach? Wo bin ich?"

Im Klartraum befindet man sich nämlich meistens an einem unbekannten Ort wieder.

Wenn nicht, kann dieser Ort im Klartraum auch große Unterschiede zur Realität aufweisen.

Mir ist jetzt jedenfalls bei mir sehr oft aufgefallen, das ich mich in meinen Träumen an Orten befinde, die ich noch nie gesehen habe.

Deshalb beschäftige ich mich jetzt mehr mit der kritischen Frage: "Wo bin ich?"

"Was habe ich in den letzten beiden Stunden gemacht?"

Im Klartraum weiß man oft nicht, was man in den letzten beiden Stunden gemacht hat und es fehlt einem manchmal auch der ganze Tag.

Mit den kritischen Fragen hat man immer noch mehr Gewissheit, ob man träumt oder wach ist, als mit den RCs, denn RCs können auch fehlschlagen.

Es kann auch sein, das man im Klartraum auch nicht durch die geschlossene Nase atmen kann und auch wie in der Realität 5 Finger an einer Hand hat.

Noch mehr kritische Fragen und RCs und was die kritischen Fragen und die RCs betrifft, wird hier unten in diesem Video genauer beschrieben.

Mit dieser DILD-Technik hatte ich nach 4 Wochen Training vor 4 Jahren meinen 1. Klartraum.

Und da gibt es auch noch einige andere Klartraumtechniken, mit denen man in den Klartraum kommt usw....

Wenn du willst, schreib mich einfach an, wenn du noch was wissen willst.

Und hier ist die Anleitung zur DILD-Technik, mit den kritischen Fragen und den RCs:


Antwort
von emoscreamo, 16

kurze Antwort: ja.

Lange Antwort: Theoretisch kann es jeder Mensch, der etwas Motivation, Ausdauer und Geduld mitbringt, lernen. Ich habe es nach ca. 3 Wochen Übung gelernt. Wichtig ist, sich wirklich gut ins Thema einzulesen. Ein guter Anfang ist der Wikipedia-Artikel zum Thema Klartraum und das Klartraum-wiki.de

Antwort
von bonemoon, 33

Ja es funktioniert. Es kann einfach mal so passieren, man kann es sich aber auch antrainieren. Ich bin seit längerem dabei es mir an zu trainieren. Ich hatte schon 4 mal solche Träume. (Leider erst) Aber ich habe bald 9 Wochen Sommerferien dann uber ich fleißig weiter. Man kann es nämlich besser üben wenn man Freizeit und Ruhe hat. Es ist nämlich wirklich ein sooo geiles Gefühl! Es ist besser als die Realität jemals sein könnte. Schau dir wenn du es übern willst Videos auf Youtube an die sind sehr hilfreich :)

Antwort
von Hehlerware, 10

Nein, es funktioniert NICHT BEI JEDEM. Ich träume garnicht. Und das schon seit Jahren. Dafür rekapituliere ich tagsüber. Ich vergesse (fast) garnichts.

Kommentar von Hehlerware ,

UND Passt auf, dass euch nichts passiert, wenn ihr mal denkt, dass ihr träumt, es aber nicht so ist...

Kommentar von yse4yse4 ,

Jeder Mensch träumt, nur kann sich ein Großteil der Menschen nicht an seine Träume erinnern.

Kommentar von Hehlerware ,

mag sein, aber wenns denn so is, stimmts eben trotzdem.

Antwort
von user6363, 35

Natürlich, ist auch einfach (nur langwierig) es zu lernen. Jedoch ist man öfters ziemlich eingegrenzt was alles angibt und es fühlt sich wie ein DMT Trip an. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community