Frage von veronicapaco, 120

Funktioniert Hypnose & kann es gegen Depressionen helfen?

Kann Hypnose gegen Depressionen helfen? Hat jemand überhaupt schon Erfahrung mit Hypnose gemacht? Hat es funktionierte?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von HypnoDoc, 64

Zunächst mal ist Hypnose keine Frage des Glaubens sonder schlichtweg ein psychologisches Faktum (als Kommentar zu einem anderen Beitrag). 

Was die Behandlung von Depressionen anbelangt, kann man sehr schlecht eine pauschale Antwort geben, weil es immer "davon" abhängt. Die Faktoren sind vor allem:

1) Vor allem mittlere bis schwere Depressionen gehen fast immer mit einer Suizid-Gefahr einher. Diese zunächst einmal abzuklären und entsprechend anzugehen, erst recht bei akuter Suizid-Gefahr! Das hat höchste Priorität...


2) Liegen psychotische Symptome vor? Insbesondere schwere Depressionen können mit psychotischen Störungen (z. B. Wahn oder Halluzinationen) einhergehen. In diesem Fall sollte keine Hypnose eingesetzt werden. Hier sind zunächst einmal die aktuten psychotischen Symptome, ggf. mit Neuroleptika/Psychopharmaka zu behandeln.

3) Der Schweregrad der Depression; bei schweren Depressionen sollte man sehr, sehr differenziert abwägen, ob Hypnose hier im Einzelfall eher kontraindiziert als indiziert ist. Das Richten des Blicks nach Innen, kann u. U. kontraindiziert sein.

4) Dann sollte berücksichtigt werden, ob die Depression vor allem genetische oder doch vorrangig biografische Ursachen hat. Ist ein Auslöser bekannt? Evtl. ein Trauma? Oder ist die Grundstimmung schon immer da?

5) So vieles mehr....  

  • Sind rein körperliche Ursachen ausgeschlossen? Es gibt einige körperliche Störungen, die in der Folge depressive Verstimmungen bewirken können (z. B. Schilddrüse)...
  • Handelt es sich überhaupt um eine "echte Depression"? Die Abgrenzung zu einigen anderen Störungsbildern ist nicht immer so glasklar! Der Begriff "Depression" ist manchmal viel zu schnell "in den Raum geworfen"...
  • Ist es die erste depressive Episode? Oder gab es schon vorherige Perioden? Wie lange dauert die Depression bereits?
  • Soll die Hypnose begleitend zu einer Therapie mit Antidepressiva durchgeführt werden?
  • Wie ist der Schweregrad? Gibt es Schwankungen?
  • Wie ist die allgemeine Persönlichkeit?
  • Usw...

Ja, Hypnose ist ein sehr mächtiges Werkzeug, bei vielen Störungsbildern sowie Verhaltenssänderungen. Ja, Hypnose kann auch bei Depressionen sehr, sehr hilfreich sein und Depressionen durchaus gänzlich heilen oder lindern helfen. Trotzdem: alles hängt von den spezifischen Umständen ab...

Ich hoffe das hilft Dir ein wenig, auch wenn die Antwort recht ausschweifend und nicht konkret ist :-)

LG

P. S.: Falls du konkret betroffen sein solltest: erstmal zu deinem Hausarzt oder Arzt deines Vertrauens (dieser würde dich ggf. an einen Psychiater)! Dann ggf. zu einem Psychotherapeuten oder einem erfahrenen Heilpraktiker für Psychotherapie. 




Antwort
von GlobalGesehen, 57

Hallo veronicapaco, man geht davon aus, dass circa 90% der Menschen hypnotisierbar sind. Die Wahrscheinlichkeit, dass du dazu gehörst, ist entsprechend hoch.

Viele Störungen kann man sich ja selber oft gar nicht so genau erklären. Depressionen oder depressive Verstimmungen - wo kommen die denn nun genau her? Und selbst wenn du weißt, wo diese eventuell herkommen, so nutzt dir das Wissen allein meist nichts.

Mithilfe der Tiefenhypnose kann man Ursachen für Depressionen aufdecken, bearbeiten und heilen. Eine Hypnose, die lediglich mit Suggestionen arbeitet, ist hier wohl weniger zielführend. Wichtig ist also einerseits, dass der Hypnotiseur die entsprechende Technik beherrscht. Andererseits musst du natürlich auch entsprechend vertrauen können, dich auf die Sitzung einlassen. Wenn all das gegeben ist, bist du auf einem guten Weg.

Antwort
von dougi123, 54

Hallo,

Hypnose funktioniert und ist auch wissenschaftlich bewiesen. 

Darauf einlassen muss man sich in der Tat aber die Bereitschaft dazu ist ja bereits da, wenn man sich damit Beschäftigt.

Bei Depression hilft es auch aber sollte dann Proffesionell durchgeführt werden, da diese Krankheit recht Komplex ist und gewisse Kenntnisse dafür von Nöten ist.

Such dir einen Psychologen oder Psychologisch ausgebildeten Therapeut der Hypnose anbietet.

Gute Besserung

Antwort
von TheTrueSherlock, 57

Weiß ich nicht, kontaktiere mal jemand der hypnotisiert.

Aber auch wenn es funktioniert: Man hat nicht einfach eine Depression, sondern es gibt Gründe. Ich finde es besser, wenn man sich mit der Vergangenheit auseinandersetzt und Erlebnisse aufarbeitet. Außerdem kann man lernen mit schwierigen Situationen besser umzugehen.

Falls das mit Hypnose klappt, dann hast du mit der Hypnose nur die Symptome "geheilt".

Würde ich gar nicht empfehlen.

Antwort
von Jumik85, 55

Es hängt von dem Menschen ab, bei dem die Hypnose durchgeführt wird. Ob er sich psychisch zu 100% darauf einlässt und es ernst nimmt und daran glaubt, dass es funktioniert.

Bei einigen Menschen geht das halt und bei einigen überhaupt nicht. Das ist wie eine Lotterie und lässt sich vorher nicht feststellen bei wem es geht.

Außerdem ist das nicht ganz ungefährlich. Man kann u.U. nicht mehr aufwachen oder einen psychischen Schaden davon tragen sprich chronische Halluzinationen, Warnvorstellungen, Albträume etc.

Antwort
von Seronpai, 56

Hypnose ist so eine Sache. Je nach Situation kann sie schon helfen, wenn sie richtig angewendet wird.


Wenn du meinst, dass es dir helfen würde,
mach dich mal über "Hypnosepsychotherapie" schlau.

Kannst damit mal zu deinem Hausarzt gehen und schauen,
ob er dir dazu was sagen kann oder lässt dir von ihm sagen, wo du dich sonst darüber informieren könntest.



Antwort
von sanni3107, 48

wenn du dich zu 100% auf eine Hypnose einlassen kannst, dann kann sie durchaus sehr hilfreich sein! Denn in der Hypnose sollte der Grund für deine Depression herausgefunden werden.. irgendetwas das dich im Unterbewusstsein bedrückt .. wenn du den Grund weißt, labst du daran arbeiten!
Du musst aber Sarah glauben und dich wie gesagt darauf einlassen .. wenn du zweifelst, bist du nicht (bzw.noch nicht) bereit dafür ..

lg :)

Antwort
von MrShield, 52

Meiner Meinung nach ist Hypnose eine Art Placebo. Wenn du dran glaubst, dann wirkt es. Das heißt ja, es kann helfen, auch bei Depressionen. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten