Frage von berii35, 36

Funktioniert eine Überweisung mit dem richtigen Namen aber der Kontonummer vom Elternteil?

Fange bald mit einem Job an hatte aber kein Konto. Auf den Fragebogen vom Betrieb was ich ausfüllen musste habe ich wie verständlich meine Daten geschrieben nur bei der Kontonummer habe ich das von meinem Vater genommen. Ist die Überweisung meines Lohnes dann trotzdem möglich ? Danke für eure Hilfe

Antwort
von Midgarden, 26

Die Banken prüfen den Empfängernamen nicht mehr - aber eigentlich kannst Du bei jeder Bank auch vor 18 mit Hilfe Deiner Eltern ein Konto bekommen, das allerdings kein Minus erlaubt

Kommentar von berii35 ,

bin 18 und habe mir jetzt auch schon Konto erstellen lassen :)

Kommentar von Midgarden ,

Dann solltest Du der Lohnbuchhaltung im Betrieb zügig die richtige IBAN geben ;-)

Antwort
von Rolf42, 17

Das kann funktionieren, muss aber nicht.

Bei abweichendem Namen kann die Bank die Zahlung zurückweisen, oft wird er aber gar nicht geprüft. Wenn es zufällig trotzdem auffällt, kann es aber Probleme geben.

Antwort
von esRolltDerStein, 25

Du gibst einfach IBAN & BIC deines Vaters an, sowie den Namen deines Vaters, dann sollte das klappen. 
Aber man kann bei vielen Banken bereits ab 14 oder 16Jahren ein Konto eröffnen (zusammen mit den Eltern), darüber solltest du vielleicht nachdenken. 

Antwort
von Omikron6, 10

Du hättest dir doch in der Erkenntnis einer Ausbildungsstelle  schon längst mal ein Konto eröffnen lassen. Dann hättest du jetzt nicht diese Problematik am Hals.

Kommentar von berii35 ,

es ist nur ein minijob und da hab ich mich eben spontan beworben

Kommentar von Omikron6 ,

Eröffne dir ein Konto... so etwas wirst du sowieso gebrauchen...

Antwort
von tactless, 22

Der Name spielt bei Überweisungen keine Rolle mehr. 

Du kannst auch als Namen "Ich bin Gott" schreiben, und das Geld kommt trotzdem an wenn denn der Rest stimmt. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten