Frage von miristfad, 41

Funktionen: Zordnungsvorschrift was davon ist wertemenge und was definitionsmenge?

Also bei der Funktion "f(Susi)=1.59m" was ist da die werte- bzw. definitionsmenge? Ist das eine zu ordnungsvorschrift?

Expertenantwort
von Volens, Community-Experte für Mathe, Mathematik, Schule, 25

Die Definitionsmenge sind gewöhnlich die x (horizontale Achse), die Argumente.
Die Wertmenge sind die y oder f(x) (vertikale Achse), immer daran erkenntlich, dass sie das "von" beinhalten, geschrieben als f(x), g(x), u(t) usw., die Funktionswerte. (f(x) == Funktion von x; Abhängige von x)

In der Schreibung f(Susi) = 1,59
ist Susi das Argument (Definition), Dimension: Person,
und 1,59 die Funktion (Wert), Dimension Meter.

Kommentar von amdphenomiix6 ,

"Dimension" ist leider der falsche Begriff, da dieser mathematisch völlig anders definiert ist. Typ würde hier besser passen. Ansonsten ist Ihre Antwort aber richtig.

Antwort
von amdphenomiix6, 32

Wertemenge: Nicht angegeben, aber 1.59m ist ein Teil davon.

Definitionsmenge: Nicht angeben, aber Susi ist ein Teil davon.

Ja, es ist eine Zuordnungsvorschrift.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community