Frage von Mrsingrid, 56

Funktion umformen.... Aber wie?

Wie kann ich diese Funktion umformen?

f (x)=x (x-2)(x+3)

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Ellejolka, Community-Experte für Mathe & Mathematik, 27

x in die 1. Klammer reinmultiplizieren;

(x²-2x)(x+3) und jetzt jeden mal jeden nehmen.

x³.......

Antwort
von fjf100, 9

binomische Formel anwenden a^2 - b^2=(a+b) *(a -b)

f(x)= x * (x^2 - 9) nun x ausmultiplizieren

f(x)= x^3 - 9 *x eine Nullstelle bei x1= 0 weiter x^3=9 *x ergibt x^2=9 weitere Nullstelle somit bei x2=3

Antwort
von laePanda, 30

Ausklammern is doch einfach x * (3-2) = -x
Aber ich denke da soll man die binomische Formel anwenden oder? Also (x-2)(X-3) = x^2-3x-2x+6 = x^2 - 5x + 6.

Antwort
von Myrine, 25

Fast die gleiche Funktion habe ich heute schonmal gesehen...

https://www.gutefrage.net/frage/terme-richtig-ausklammernintegral?foundIn=list-a...

x(x-2)(x+3) = (x²-2x)(x+3) = x³ +3x² -2x² -6x = x³ +x² -6x

Kommentar von flapjack16 ,

Das ist falsch man muss das x vor der ersten Klammer mit beiden Klammern und mit jedem Teil der klammer multiplizieren!

Kommentar von Myrine ,

Nein, da liegst du leider falsch.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten