Frage von Stevie85,

Funkenschutzplatte Kaminofen, welche Maße?

Hi,

ich stelle mir bald einen Kaminofen in die Wohnung. Der Schornsteinfeger will mir auch alles anschließen. Nun habe ich aber das Problem, dass ich nicht weiß welche Maße die Funkenschutzplatte haben muss, da ich gerne eine in Tropfenform haben will.

Der Ofen ist in der Breite 560 und in der Tiefe 400. Nach vorne soll ja 50cm abstand sein und an den Seiten 30cm. Bei einer rechteckigen ist das ganze nun kein Problem, jedoch bei Tropfenform schon. Reicht hier eine 110x110 Tropfenformplatte oder doch lieber eine 125x125?

Vielen Dank.

Hilfreichste Antwort von Harkkamine,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Hallo Stevie 85, das kommt auch ein wenig darauf an, wie weit der Ofen auf der Platte steht. Steht er ganz hinten verändert das natürlich den Radius in dem ein Holzstück herausfallen könnte.

Du könntest mit einem Wollfaden einfach einen Radius aufzeichnen. Mittelpunkt wäre die äußere Kante der Feuerraumöffnung.

Im Zweifelsfall würde ich zu der größeren Platte raten.

Eine Zeichnung wie die Abstände zu messen sind findest du auf unserer Homepage.

Leider darf man hier keinen direkten Link einfügen. Hier findest du eine Zeichnung mit den genauen Abständen.

xxx hark.de/service/faq/abstand-kaminoefen.html

Die Maße die du hast sind korrekt. Nach hinten sollte der Abstand auch nicht kleiner als 20 cm werden.

Viele Grüße aus Duisburg

Michael Kozlowski (Hark GmbH & Co. kG)

Antwort von farmerklaus,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Hallo Stevie85. Ich würde mal sagen, dass hängt auch von deinem Fußbodenbelag ab. Stellt dir vor es fällt mal nicht nur ein Funke, sondern ein Stück Holz aus dem Ofen (warum auch immer) und überlege, wo dann auf deinem Fußboden überall Brandspuren zu sehen sein werden. Ich hatte danach sehr "SCHÖNE" Brandflecken im Teppich. Mittlerweile habe ich aber auch den Teppich durch eine Massivholzdiele ersetzt und eben auch eine Glasplatte unter den Ofen gelegt. Allerdings in einer Rechteckform mit einer Rundung vorn. Das war eine ziemliche rödelei, da der Vorbesitzer einen riesigen Sockel (10cm Hoch) für den Kaminofen gemauert hatte, den ich dann wieder abgerissen habe. Viele Grüße aus dem bergischen Land von Farmer Klaus (Der leider einen überdimensionierten 7KW Ofen hat und immer in der Badehose im Wohnzimmer sitzt)

Sind Sie zufrieden mit Ihrem Besuch auf gutefrage.net?

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Wenn Sie möchten, können Sie uns hier noch Ihre Begründung hinterlassen:

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Bis zum nächsten Mal ...

Keine passende Antwort gefunden?

Verwandte Fragen

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten