Frage von HamiltonJR, 127

Findet ihr es in Ordnung, dass ein Satiriker im Europaparlament sitzt?

Antwort
von voayager, 38

Das ist so was von egal, Hauptsache er betreibt eine Politik zum Wohle seiner Wähler und all jener, die Lebensverbesserungen nötig, vis bitter nötig haben.

Dass er dies im Europaparlament nicht bewerkstelligen kann, sollte auch klar sein, denn dieses Organ hat im Grunde wenig zu melden. Im hiesigen Fall ein Satiriker kann aber wenigstens die Zustände hierzulande und in der EU verspotten und Anträge für Deklarationen stellen. Auch die Rolle des EU-Parlaments kann er persiflieren, ja als Satiriker sollte er dies regelrecht, das ist doch schließlich sein Handwerk. Günstigstenfalls tauchen dann seine Beiträge in den Medien auf.

Antwort
von AHepburn, 103

Seine Partei bekam bei der Europawahl genug Stimmen für einen Sitz, also ist es völlig in Ordnung, dass ein Vertreter dieser Partei das Mandat ausübt.

Antwort
von lesterb42, 18

Erstaunlich wird es immer, wenn solche Krawalmacher in Verantwortung geraten wie z. B: Westerwelle oder Nahles. Mit einmal werden die ganz ruhig.

Antwort
von thetanier, 12

Die meisten Antworten sind genau so dumm (oder gar satirisch) wie die Frage.

Oder hätten Sie als Fragesteller diese auch ernsthaft für Fußballer, Rollstuhlfahrer, Schauspieler usw. und die entsprechenden Innen gestellt?

Satiriker sind Menschen, denen es gelingt durch Ihre Wortwahl Sachverhalte so überzeichnet darzustellen, dass auch fast alle, die sonst keine Gedanke darauf verschwendet hätten (weil es ja ohnehin nichts nutzt, es schon immer so war, DIE machen sowieso was sie wollen oder sonstigen vorgeschobenen Gründen für die Untätigkeit oder das Wegschauen) ihr Augenmerk und Aufmerksamkeit darauf richten. Und wenn sie dies so gut können, dass sie davon zu leben vermögen, dann alle Achtung.

Warum soll solch ein kreativer Mensch nicht auch in einem Parlament Einiges bewegen können? Jedenfalls hat er bessere Voraussetzungen positive Entscheidungen anzustoßen, als die heutigen Bewahrer und "Nichtveränderer", die aus Zukunftsangst oder Unvermögen keine wirksamen Lösungen zustande bringen.

Um es mit Einstein zu sagen: Man kann mit den Methoden, mit denen man die Probleme erzeugt hat, dieselben nicht beseitigen."

Und zur Lösung und Beseitigung von Problemen oder Missständen sind kreative Menschen nun mal besser geeignet als Menschen, deren einziger Lebenszweck es ist, nach Schule und Ausbildung soviel beiseite zu schaffen oder abzusichern, damit sie einen unbeschwerten Lebensabend genießen können. Wenn dieser Anteil Menschen in den Entscheidungsfunktionen überwiegt, geht die jeweilige Kultur zugrunde. Das lehrt uns die Geschichte.

Antwort
von Steffile, 87

Warum nicht? Sicher hat er auch eine ernste Seite.

Antwort
von Ontario, 4

Im EU Parlament sitzt nicht nur ein Satiriker. Da sitzen noch ganz andere. Vorallem diejenigen die man im eigenen Land als überflüssig findet, die lassen es sich bei satten Diäten in Brüssel gut gehen.

Antwort
von Undsonstso, 43

Jupp,

und ich fand/ finde Herrn Sonneborns Rede toll (....das Wort "Genozid" nicht zu verwenden wegen der "erdoganschen" Befindlichkeiten und es durch das Wort "Völkermord" zu ersetzen.....)

http://www.tagesspiegel.de/weltspiegel/rede-im-eu-parlament-sonneborn-nennt-erdo...

Meinetwegen könnten dort auch Kabarettisten sitzen, z.B. Herr Volker Pispers wäre eine hervorragende Wahl....

Kommentar von scheggomat ,

Das wäre zu geil, ehrlich!

Vielleicht bereitet er sich ja gerade darauf vor, in seiner Schaffenspause. :)

Kommentar von Undsonstso ,

Jetzt, wenn ich so darüber nachdenke, wäre es überlegenswert, Herrn Pispers unsere Überlegungen in einer Fanpost anzutragen ;-)

Antwort
von clemensw, 50

JA!

Sonneborn ist besser als so mancher "richtiger" Politiker. 

Antwort
von earnest, 40

Da das Europaparlament, wenn man so will, Satire ist, ist das genau der richtige Platz für den netten Herrn. 

Gruß, earnest

Kommentar von sinari ,

Mal ganz earnsthaft-ist das deine Einschätzung über das EU-Parlament?Ein Parlament,das Beschlüsse fasst über einem zerrieselten Scherbenhaufen?Brexit-Typen würden sagen: Well done.

Kommentar von earnest ,

Ja, das ist meine ganz earnest-hafte Einschätzung. (Und DAS eben war KEINE Satire.)

Antwort
von EgonL, 67

Nur ein Satiriker im EU-Parlament? Das ist im Gegensatz zu unserer Regierung in Berlin gar nichts. Dort ist ein Großteil Komiker.

Kommentar von sinari ,

Bissig-aber gut.

Antwort
von JeanBaptiste86, 33

Es kommt darauf an, ob er sein Mandat erst nimmt. 

Antwort
von AstridDerPu, 18

Wie, nur einer?

;-) AstridDerPu

Kommentar von ollesgemuese ,

Bitte Satiriker nicht mit Clown verwechseln ...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community