Fully-Mountainbike-welches für unter 2500€?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Spectral Al 7.0:

Fox Federelemente (140 mm), XT Shadow Plus Schaltwerk, XT Schaltung und Bremsen, Rock Shox Reverb Stealth (absenkbare Sattelstütze), 13,1 kg, 2400€

Spectral AL 7.0 EX:

Rock Shox Pike und Monarch (150 mm), SRAM GX Schaltung, SRAM Guide Bremsen, RS Reverb Stealth, 12,8 kg, 2250€

Nerve AL 9.0:

Fox Federelemente (120 mm), XT Bremsen und Schaltung, RS Reverb Stealth, 12,3 kg, 2300€

Natürlich sind das alles super Bikes. Was für dich das beste ist, hängt von deinem Einsatzzweck ab (sieht man ja am Federweg). Auch Vorlieben bei den Herstellern von Federung und Schaltung könnten deine Wahl beeinflussen.

Weitere Vorschläge:

http://www.radon-bikes.de/bikes-2016/mountainbike/marathontour/skeen-120/skeen-120-90/

RS Sid (120 mm) und Monarch, XT Schaltung und Bremsen, RS Reverb Stealth, 12,3 kg, 2000€

http://www.radon-bikes.de/bikes-2016/mountainbike/all-mountain/slide-150/slide-150-80-hd/

RS Yari (160 mm) und Monarch Plus, Magura MT5 Bremsen, Race Face Turbine und SRAM GX, Kettenführung, Vario Sattelstütze, 13,55 kg

Ansonsten kann man mit einem Cube Stereo auch nicht viel falsch machen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von BenAl
22.07.2016, 23:18

Danke erstmal für die ausführliche Antwort. Ich möchte einen guten Allrounder finden, der Berg hoch gut ist. Außerdem sollte es wenn es runter geht auch mal über Trails gehen, wo mann richtig Spaß haben sollte. Welches wäre da aus deiner Sicht das Beste?

0
Kommentar von BenAl
22.07.2016, 23:32

Wenn es drauf ankommt, ja. Besser haben als nicht haben. :D

0

also von denen würde ich das nerve nehmen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?