Frage von MrDelock, 31

Full-Dive und VRMMO. Eure Meinung und Ideen?

Hallo Leute,

ich möchte mal ein kleines Thema zum diskutieren anregen. Einige von euch haben bestimmt schon mal von der "Full-Dive-Technologie" gehört. Der Traum eines jeden Gamers. Ein Spiel nicht nur spielen zu können, sonder IN dem Spiel zu sein. Der Anime "Sword Art Online" gibt meiner Meinung nach einen sehr guten Einblick in die Idee hinter der Technologie.

Als Beispiel: Ihr Spiel ein Fantasy-Spiel. In diesem Spiel könnt ihr mit eigenen Flügeln fliegen. Durch die Technik werden sämtliche Gefühle in Echtzeit übertragen. Das bedeutet ihr fühlt eure Flügel, die kühle Luft, den Wind. Ihr bewegt eure Flügel mit euren Muskeln. Es fühlt sich einfach realistisch an. Wer würde dieses Gefühl nicht auch gerne mal erleben?

Natürlich werden jetzt wieder einige mit Sicherheit kommen. Natürlich ist es gefährlich am Gehirn "herumzuspielen". Aber andersrum: Ist es nicht genauso unsicher zum Beispiel Auto zu fahren? Die meisten Autos besitzen Boardcomputer die Teilweise mit dem Internet verbunden sind und dadurch gehackt werden könnten.

Die Technik hat sich alleine in den letzten 10 Jahren so weit entwickelt. Wenn der Fortschritt so rasend weitergeht, könnten wir meiner Meinung nach technisch bald in der Lage sein die Full-Dive-Technologie zu verwirklichen und endlich die ersten VRMMOs zu spielen. Und dann können wir endlich durch die Lüfte fliegen, in tiefen Meeren tauchen, den Weltraum erforschen.

Was haltet ihr von der Idee, dieser Technologie? Würdet ihr VRMMOs spielen? Denkt ihr dass die Technik bald weit genug dafür ist? Eure Ideen, Anmerkungen, Wünsche und Meinungen würden mich sehr Interessieren. Schreibt auch gerne wenn ich mich irren sollte.

MrDelock.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Firsk, 16

http://www.inquisitr.com/2820817/sword-art-online-full-dive-technology-is-real-a... es ist bereits früher möglich

Antwort
von Defender1994, 20

Es gibt schon Theorien die besagen das Full-Dive ab dem Jahr 2026 anfangen.
Ich denke aber das es sich dann darauf bezieht mir einer VR Brille durch die eigene sich zuhaus bekannte Stadt läuft die aber mit der VR Brille digitalisiert wurde und man in der eigenen Stadt läuft und Quests erledigt. Aber eine Schnittstelle zum Gehirn der die Gedankenströme anfängt und im Spiel umsetzt vorerst nicht geben wird.
Grob geschätzt würde ich sagen das dies gehen 2100~ kommt weil es einfach zu riskant wäre für spiele Menschen leben zu riskieren.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten