Frage von vanessagrandes, 37

Fürchterliche Zahnfleischschmerzen, was tun?

Hallo ich bin Vanessa, 13 Jahre alt. Ich war heute beim Zahnarzt und der hat mir eine Füllung an einem Backenzahn gemacht. Davor hat er mir eine Betäubung ins Zahnfleisch gegeben. Als ich dann zu Hause war, c.a 20 min danach habe ich direkt was gegessen. Als die Betäubung dann im Laufe des Tages langsam verschwunden ist, haben die fürchterlichen Zahnfleischschmerzen angefangen, es ist ein so schlimmer Schmerz, dass ich nun hier sitze und in Tränen ausbreche! Es tut einfach so fürchterlich weh. Was kann das sein? Und vorallem was kann man tun? Bitte um schnelle Antwort!!! Ich versinke gerade in Verzweiflung...😳

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Shqip03, 24

Kühlen! Eis gegen die Wange halten aber nicht auf den Zahn dirwmt. Gute Besserung

Antwort
von Baghira1002, 5

Hallo Vanessa,

das was du gegessen hast war nicht zufällig heiß?

Was hier schon geschrieben wurde, gegen die Schmerzen kannst du z. B. Ibuprofen einnehmen.

Du solltest auf gar keinen Fall etwas essen, wenn du eine Betäubung bekommen hast und auch nichts heißes trinken. Da du zum einen nicht spüren kannst, wenn du dich beißt und zum anderen auch nicht, wenn du dich verbrennst.

Wenn es morgen nicht besser ist und es, wie ich vermute, etwas warmes war, solltest du morgen zum Notdienst. Die haben gute Salben, mit denen es schnell weggeht, auch wenn die durch den Speichel natürlich nicht sehr lange drauf bleiben.

Gute Besserung.

Antwort
von cireball, 9

Du kannst eine Schmerztablette nehmen. Paracetamol,Ibuprofen...

Es kann ein normaler Wundschmerz sein. Wenn es morgen nicht besser ist, stellst du dich noch einmal beim Zahnarzt vor.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten