Frage von unknowuser4, 48

Fürchterliche Flashbacks?

Guten Abend

Ich erzähle am Anfang mal etwas über meine Vergangenheit. Ich versuche mich zusammen zufassen...

Als ich 5 Jahre alt war trennten sich meine Eltern aus heiterem Himmel, aus meinen Augen. (Die Wahrheit weiss ich heute noch nicht...) Als dann mein Vater zu seiner neuen Freundin ziehen wollte, fieng alels erst recht an. Seine Freundin und dessen Töchter, wollte mir so zu sagen meinen Vater ausspannen. Sie veränderten ihn total und er interessierte sich kaum noch für mich. Hatte nur noch Augen für seine "neue Familie". An diesem Punkt gab ich auf. Ich besuchte ihn nicht mehr. Ich konnte nicht mehr. Ich bewirkte nichts mehr gegen die anderen drei. Ich hab genug gesehen, und begriffen das ich nichts mehr anrichten kann...

Heute bin ich 15. Ritznarben zieren meinen Arm und mein Bein. Meine Seele schwarz und mein Herz gebrochen. Suizidgedanken wurden zur Gewohnheit. Sämmtlichen Psychologen und Terapeuten davon erzählt, ohne Erfolg.
Seid Kurzem kommen noch die Flashbacks dazu. Ich sehe alles noch vor mir...mein Vater...einfach alles...es ist so schlimm! Unter Leuten höre ich immer die Stimme meines Vaters. Daneben Die, einer Tochter der Freundin.

Ich weiss echt nicht wie ich damit klar kommen soll. Früher ritzte ich mich, aber ich bin schon seid 3 Monaten clean und will nicht mehr anfangen... Da dies auch während der Schule passiert, wirke ich immer abwesend und meine Lehrer fragen mich was los sei. Da ich niemandem mehr vertrauen kann, kann ich mit niemandem persönlich darüber sprechen.

Sorry für den extrem langen Text, aber ich würde mich sehr freuen wenn mir jemand helfen könnte. Mir einfach einen Tipp geben, damit fertig zu werden. Danke vielmals im Voraus!

Antwort
von Akascha7, 20

Das hört sich alles wirklich schlimm an und ich versteh dich . So etwas sollte nicht passieren aber das kann man nicht vermeiden.  Ich hätte dir ja zu einer Therapie geraten aber wen du sagst du warst schon bei diversen Psychologen ist das schwer. Da es sich nach einem tiefen Trauma anhört versuch jemanden zu finden der sich wirklich damit auskennt, denn die meisten Therapeuten sind nicht auf Sowas spezialisiert das steckt heutzutage noch in den Kinderschuhen. Aber es könnte dir helfen. Du musst halt auch selbst den Willen haben das du glücklich wirst.  Versuch dein Selbstwertgefühl zu stärken indem du dir aus tiefstem Herzen Komplimente machst, so wirst du stärker und damit wird alles ein bisschen leichter . 

Ich wünsche dir alles gute und viel Glück du allein entscheidest wie es dir geht das kann dir keiner nehmen versuch dein eigener Bester freund zu werden und lieb dich wi du bist 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten