Frage von SahnePudding16, 53

Für wleche Partei stimmt ihr?

Hallo allerseits,

Mich würde interessieren, für welche Partei ihr seid. Mit Begründung bitte.

LG

Antwort
von lukas344, 15

Die SPD, die Grünen und ALFA.

Warum die SPD?

Weil man ja sieht was die CDU/CSU von ihren Wahlzielen bei der Bundestagswahl 2013 mitgenommen haben: Was die Maut betrifft sind wir genau da, wo wir davor waren, das Betreuungsgeld ist auch nicht so ausgefallen, wie es die CDU gerne gehabt hätte, ... Dagegen hat die SPD den Mindestlohn eingeführt, für den es wirklich höchste Zeit war, außerdem ist sie lange nicht so zerstitten wie die Union, sondern arbeitet als eine Partei. Und sie zeigt Haltung: In BW z. B. will sie kein Deutschland-Bündnis eingehen, da das Vold weiterhin Winfried Kretschmann als Ministerpräsidenten will. Das wird wahrscheinlich zur Folge haben, dass sie nicht an die Regierung kommt.

Warum die Grünen?

V. a. wegen deren Unterstützung des Umstiges auf Erneuerbare Energie und deren Einsatz für den Klimaschutz. Leider ist das Bündnis auf Bundesebene nicht mehr das Beste, was man ja an den Qualitäten Hofreiters oder von Özdemir sieht. Aber dafür sind die Grünen auf Landesebene echt eine Alternative zu den großen Parteien.

Warum ALFA?

Vllt kennst du ALFA gar nicht, dass wäre schade. ALFA steht für Allianz für Fortschritt und Aufbruch. Die Partei wurde von Bernd Lucke und dem Weckruf gegründet, nachdem Petry die AfD zu einer rechtsextremistischen Partei gemacht hat und verfolgt die ursprünglichen Ziele der AfD: Den Schaden im Euro für Deutschland mindern, den Handel stärken und für ein für den Bürger einfacheres Steuernprogramm.

Antwort
von Krautner, 33

Nun ich habe die Grüne gewählt, da ich vom Wolf nichts viel gehalten habe und ich doch der Ansicht bin das bzgl. des Flüchtlingsthema eine EU Weiter Lösung gefunden werden muss, aber bin auch dagegen das Deutschland da der alleinträger ist.

Bin primär natürlich zum wählen gegangen da ich gegen die AfD bin - Flüchtlingsthema schön und gut aber hab mir mal die 70 Seiten vom Wahlprogramm gegeben - das war einfach nur traurig wasi da so gelesen habe. Abtreibungen gesetzlich verändern, Sexualkundeunterricht aus den Schulen entfernen, hört sich für mich an wie "Weniger Aufklärung zur Verhütung aber dann Abtreibungen verschärfen - noch mehr Teenies mit Kinder - sowas geht gar nicht, auch wenn sie im Wahlprogramm schreiben, dass das "Deutsche Volk" wachsen muss und auch die ganze Rubrik an Frauenthemen in ihrem Wahlprogramm - kann keine Frau verstehen die so eine Partei wählt, außer sie ist 80-90 Jahre alt und fande die 30er und 40er Jahre wo Frauen Kinder bekommen sollten sonst waren sie keine guten Frauen und dazu dienten den Mann zufrieden zu stellen und für die Kinder da waren - beruflich natürlich dann so gut wie gar nicht vertreten. 

Antwort
von MrHilfestellung, 46

Die Linke.

Ich will mehr Umverteilung, Entkriminalisierung von Drogen und eine sozialere Flüchtlingspolitik.

Kommentar von SahnePudding16 ,

das sehe ich genau so. Ich persönlich habe generell nichts gegen Flüchtlinge oder Ausländer. Ich habe nur was dagegen wie sich einige hier in Deutschland benehmen.

Kommentar von MrHilfestellung ,

Mir ist egal aus welchem Land ein Straftäter kommt. Wenn er eine Straftat begeht soll er entweder Geldstrafe oder Gefängnis bekommen.

Antwort
von SegWayKing, 47

Zumindest nicht AfD wegen Flüchtlings Feindlichkeit

Kommentar von Republican ,

Zumindest nicht AfD wegen Flüchtlings Feindlichkeit

Die Frage war, was du wählst, und nicht, was du nicht wählst. 

Kommentar von SahnePudding16 ,

die AfD hat noch mehr Sachen wegen der man sie nicht wählen sollte... Die AfD ist meiner Meinung nach genau so Machtgeil wie Trump

Antwort
von Schuhbach97, 45


Die AfD ist chaotisch und bietet keine wirklichen Konzepte oder Lösungen, mal ganz abgesehen von dem unsäglichen Auftreten der Vorsitzenden.


Was Deutschland jetzt braucht ist eine bundesweit antretende CSU, die das konservative Lager zufrieden stellt. Bayern geht es über Jahre gut und steht in allen Belangen (wirtschaftlich, finanziell, Bildung...) ganz oben und dies ist zum größten Teil der CSU zu verdanken. Daher nicht auf den allgemeinen Links-Trend aufspringen, liebe CDU, sondern dem konservativen Lager und einem großen Teil der Wähler eine politische Heimat bieten.

Da dies aber zur Zeit nicht der Fall ist und die CDU mir daher nicht zusagt, würde ich FDP wählen, in Bayern natürlich immer CSU

Antwort
von Schuhbach97, 42

Sieht auch interessant aus: http://alfa-bund.de/

Kommentar von SahnePudding16 ,

interessant. Die Seite kenne ich noch gar nicht. Danke ☺

Kommentar von lukas344 ,

Nur Schade, dass Lucke mit ALFA nicht so viel Erfolg hatte, wie mit der damals noch einigermaßen akzeptablen AfD. Ich mag ihn persönlich sehr gerne, und unterstütze daher auch die ALFA. Ich hoffe mal, dass, wenn die Flüchtlingskrise etwas unwichtiger geworden ist, der ALFA auch mehr Aufmerksamkeit zugewendet wird.

Antwort
von Renguees, 45

CDU

Begründung: Merkel macht eine klasse Arbeit, auch wenn sie viel Kritik geerntet hat. Sie versucht allen Menschen aus Afrika und Nahost ein besseres Leben zu geben in Deutschland. Perfekte Frau. Noch nie war Deutschland so beliebt wie jetzt im Ausland und auf der Welt. Das Nazibild von uns Deutschen dürfte jetzt im Ausland endgültig gelöscht sein. Danke Frau Merkel 

Kommentar von josh110112 ,

"endgültig ausgelöscht" ist das Nazibild noch lange nicht. 

Kommentar von Renguees ,

Gut. In Österreich und Schweiz vielleicht noch nicht. Aber in England, Frankreich, Ungarn usw. denkt keiner mehr das Deutsche noch Nazis sind. :D

Kommentar von HMilch1988 ,

Nur gewählt damit wir international bewundert werden? Schon mal gemerkt wie unser Verhältnis zu unseren Nachbarn ringsum steht?

Kommentar von DrBraune ,

geh mal dahin dann erfährst du es

Antwort
von BertRollmops, 53

Die Partei - Inhalte überwinden! Das ist was für mich..

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten