Frage von Chris150500, 126

Für wie viel vermietet man eine Immobilie?

Bzw. wie viel Prozent von dem Kaufpreis der Immobilie verlangt man in der Regel als Miete? 1% ? 0,5% ? Also wenn ich ein Haus für 300.000€ kaufe, wie viel € Miete ist da Standard?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von schelm1, 19

Man wird bestrebt sein, zwischen 4 % und 6 % bezogen auf den Einstandspreis und den Jahreskaltmietertrag zu erzielen.

Antwort
von knox21, 76

Die Jahresnettokaltmiete sollte schon knapp 5% des Wertes der Immobilie betragen, damit es sich lohnt.

Antwort
von bronkhorst, 23

Der Plötz-Immobilienführer Berlin nannte vor einigen Jahren, dass im langfristigen Durchschnitt (!) ein Kaufpreis bei etwa der dreihundertfachen monatlichen Nettokaltmiete liegt.

Dieser Faktor dürfte inzwischen meist deutlich überschritten werden, da die Anlagealternativen schlechter geworden sind und Investoren bereit sind, auf Basis aktueller Mieten eine schlechtere Rendite zu akzeptieren bzw. einfach die Kaufpreise stärker gestiegen sind als die Mieten.

Bei der Festlegung der Miete für eine einzige bestehende Immobilie kann man das mal als erste Orientierungshilfe nehmen - es wäre aber schon extremer Zufall, damit wirklich den realistisch erzielbaren Ertrag zu treffen.

Antwort
von Samy795, 32

Die Miete richtet sich nicht nach dem Immobilienwert, sondern nach Mikro- und Makrolage der Immobilie, Zustand, Energiewert, Nachfrage etc.
Es wird also eher andersrum ein Schuh daraus. Ob eine Immobilie eine ordentliche Mietrendite verspricht, hängt davon ab, ob man die Immobile vergleichsweise billig bekommen hat. Leider verrechnen sich dabei viele Laien - vorallem deswegen, weil sie dabei wesentliche Parameter vergessen.

Wenn es nur darum geht, eine angemessene Miete zu verlangen, kann man sich am jeweiligen Mietspiegel orientieren.

Antwort
von Leisewolke, 63

wie gross, in welcher Gegend, Baujahr, Zustand des Gebäudes, mit Grundstücknutzung oder ohne, ortsübliche Miete ?  Alleinstellungsmerkmale?  

Kommentar von Chris150500 ,

Diese ganzen Sachen sind entscheidend für den Wert der Immobilie, welcher hier 300.000€ beträgt. Wie viel davon ist im Monat zu verlangen?

Antwort
von Skibomor, 58

Leisewolke hat das schon gut beantwortet. Für ein Haus in der Münchner Innenstadt bekommst Du vielleicht 3.000 Euro, weit draußen im Hinterland vielleicht nur 500 - und natürlich zählen alle weiteren Kriterien wie Baujahr, Ausstattung, Größe und.und.und....

Kommentar von Chris150500 ,

Aber das Haus in der Münchener Innenstadt hat ja nicht den selben Wert wie das Haus im Hinterland. Alle diese Faktoren sind bei einer Beispiel-Summe von 300,000€ einbezogen.

Kommentar von Skibomor ,

Wenn das Haus 300.000 € gekostet hat, dann hat es auch vermutlich diesen Wert. Oder der Käufer hat sich über den Tisch ziehen lassen.

Du kannst aber nicht überall die gleich hohe Miete verlangen.

Antwort
von Sonnenstern811, 22

Hast du etwa schon gekauft?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten