Frage von sophieTeddyOn, 153

für wen seid ihr trump oder clinton (deaba)?

mich würde echt interissieren für wen ihr seid und warum

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von LukasL2000, 8

Trump, er will Frieden mit Russland und damit Frieden mit Assad. Das wäre die Chance auf ein Ende des Syrienkrieges!

Antwort
von welox, 28

Eigentlich für keinen... Mich lässt einfach die Tatsache nicht in Ruhe, dass es so einer wie Donald Trump (der einfach keine Ahnung von Politik hat) überhaupt so weit gebracht hat... Hilary Clinton ist jetzt auch nicht gerade top... Aber was kann man da anderes erwarten... Die Menschen sind doch einfach am Arsch. Tut mir leid für meine Ausdrucksweise...

Antwort
von findesciecle, 18

Die Deutschen sind immer leicht dabei, ihr Parteienverständnis auf die USA zu übertragen: Die Demokraten seien "Mitte" und die Republikaner "rechts". (Angela Merkel erklärte vor 13 Jahren mal die US-Republikaner zur "Schwesterpartei" - was selbst in der CDU Kopfschütteln auslöste, ob Merkels Unkenntnis)  

Das stimmt so nicht: Es gibt viele wichtigere Entscheidungslinien - die quer zu den beiden Parteien liegen!

H. Clinton ist mit verantwortlich für die "Flüchtlingskrise", indem die USA in der arabschen Welt und der Ukraine heftig zündelten, und Syrien, Libyen und die Ukraine aus Eigeninteressen in Bürgerkrieg und Chaos stürzten! Dank des Expansionsstreben der USA  stehen sich USA und Russland heute so feindlich gegenüber wie im Kalten Krieg. 

Trump als Isolationist ("America first")  könnte für Europa und die Welt ein echter Glücksgriff als Präsident werden, um die bisher durch die USA befeuerten Konfliktlinien zu Russland und Iran (in Syrien) zu glätten!

Antwort
von Ahnungen, 32

Ernsthaft, beide haben ihre Ecken und Kanten, eine typische Wahl zwischen Pest und Cholera. Wählbar sind eigentlich beide nicht. Trump mit seinen Aussagen über Schwarze.. Frauen.. usw. Clinton dagegen hat die Fehler, die sie als Außenministerin mit diversen Kriegen gemacht hat, nie zugegeben. Aber das alles beantwortet deine Frage nicht... meine Wahl wäre wohl Clinton, weil sie trotz allem berechenbare ist als Trump. Sie hat schon Erfahrung auf der Internationalen Bühne gesammelt, Trump dagegen kommt mir wie ein Cowboy auf einem Viehtreck in der Pampa vor.. er tappt in soviele Fettnäpfchen und beleidgt soviele Gruppen. Diesen Mann kann ich für meinen Teil nicht ernstnehmen.

Mit freundlichen Grüßen

Ahnungen

Kommentar von Mathefreak1563 ,

Was sagt Trump denn gegen Frauen und Schwarze? 

Kommentar von kunibertwahllos ,

Mal Schauen was aus dem land wird , ich mein Schlimmer geht immer aber ja mal schauen

Kommentar von Ahnungen ,

Gott, wo fange ich da an ? Er lästerte gegen eine schwarze Reporterin..gefunden aut N-tv .. und die Vorgänge in Ferguson, bei denen Michael Brown zu Tode kam, hat Trump komplett den Schwarzen angelastet, obwohl es hier verschiedene Aussagen gab.. und das sind jetzt nur 2 Sachen, von denen ich weiß.

Mit freundlichen Grüßen

Ahnungen

Antwort
von Brauchenel, 39

Donald Trump ist unberechenbar. Er wird nie ein guter oder auch nur angemessen qualifizierter Präsident sein. Dieser Typ wir nur aus Protest gewählt. Daher Clinton- sie ist das bessere Übel, aber ich bin kein Fan von ihr.

Antwort
von buecherleserin9, 30

Wenn ich wählten MÜSSTE, dann Clinton.
Sie ist in meiner Hinsicht das kleinere Übel.  

Kommentar von Mathefreak1563 ,

und warum? Weil sie mit Technik umzugehen weiß? Oder weil sie so vertrauenswürdig ist?

Kommentar von Ahnungen ,

Nein, allein deshalb, weil sie weiß, wie es auf der Internationalen Bühne zugeht, und ein Trump sich wie ein Elefant im Porzelanladen aufführt, der auch entsprechend viel zerbricht.

Mit freundlichen Grüßen

Ahnungen

Kommentar von buecherleserin9 ,

Weil sie nicht sexistisch, rassistisch, homo/transphob und total cholerisch ist.

Antwort
von carinayeahi, 36

Man hat die Wahl zwischen schlimm und schlimmer. Aber bin dann wohl eher für Hilary, weil sie ne Frau ist, nicht rassistisch und immerhin die Waffensache mal in die Hand nehmen will (klappt zwar nicht aber die Vorstellung ist ja mal ein Anfang)🙄

Kommentar von Mathefreak1563 ,

"weil sie eine Frau ist".... bist auch so einer der Obama gewählt hätte weil er schwarz ist oder?

Kommentar von kunibertwahllos ,

Clinton hält auch gerne Schwätzen mit den Chef von CIA und entgeht der Strafe . ein Wolf im Schafspelz

Antwort
von wilees, 53

https://www.gutefrage.net/suche?q=trump+oder+clinton

Und 100 Fragen und mehr gleichen Inhaltes gibt es hier schon !!

Antwort
von MP1293, 37

Sind beide echt beknackt. Dennoch wäre ich lieber für Trump. Er steht zu den Dingen, die er tut und sagt. Clinton blockt bewiesene Vorwürfe ab. Schon alleine die Geschichte mit den E-Mails bringt kein Vertrauen in sie. Mit ihr würde man in weitere Kriege ziehen, während Trump bloß das Land mehr abschottet.

Antwort
von voayager, 14

Sind beide widerlich, daher für mich absolut keine Option

Antwort
von StevenArmstrong, 10

Hallo,

ich habe eine ähnlcihe Frage schon vor ein paar Tagen beantwortet:

https://www.gutefrage.net/frage/wer-ist-eurer-meinung-nach-besser-trump-oder-cli...

MfG

Steven Armstrong

Antwort
von Eisenkoenig, 22

Make America great again

Kommentar von sophieTeddyOn ,

clinton ... 😂👐🏼

Antwort
von KruemmelElli, 51

Ich persönlich bin für keinen und würde mich auch nie einfach nur aus Sympathie für die eine oder andere Person entscheiden. 

Als Deutsche haben wir sowieso keine Möglichkeit an den Wahlen in Amerika teilzunehmen und wir wissen auch nicht wie das Leben der Amerikaner zurzeit aussieht und welche Wahlversprechen sie am weitesten bringen würden.

Natürlich sind eingie Wahlversprechen vollkommen unmenschlich und unbedacht, aber im Endeffekt kennt sich wahrscheinlich kaum einer von uns mit der amerikanischen Geschichte und anderen Hintergründen aus, die für manche Amerikaner ausschlaggebend für ihre Wahl sind. 

Kommentar von Mathefreak1563 ,

Mal ne vernünftige Antwort. Ich hasse diese Leute die denken nur weil sie gestern die Heute-Show geguckt haben können sie sich ein Urteil erlauben. Wir hier haben eh keine Ahnung davon was da drüben ab geht und es geht uns auch nichts an!! Und heult nicht rum!

Kommentar von KruemmelElli ,

Ich kann dir nur zustimmen!

Kommentar von NoobTubeHD ,

Es geht uns nichts an? Was wenn der herr Trump ne Atombombe über Deutschland abwirft, na dann viel glück.

Kommentar von kunibertwahllos ,

zuviel Fallout 4 Gezockt NoobtubeHD?

Expertenantwort
von atzef, Community-Experte für Politik, 14

Trump ist ein Bankrotteur, der das Amt doch nur anstrebt, um seine maroden Unternehmen zu sanieren.

Nach seinem grottigen TV-Duell-Auftritt gegen Clinton, in dem er am Ende regelrecht dement wirkte und ihm in der Nachbereitung nachgewiesen wurde, dass er alle 3 Minuten 15 gelogen hat, ist der weg vom Fenster.


Antwort
von Hopetocanhelp, 34

Ich mag beide nicht, aber da es einer ja werden wird ist Clinton das kleinere Übel.

Kommentar von Mathefreak1563 ,

und wieso kannst du das beurteilen? 

Kommentar von kunibertwahllos ,

@Mathe Medien wirken

Antwort
von SocialistRUSSlA, 36

Für keinen 

Clinton verwandelt außenpolitisch gerne Gebiete in ein Katastrophengebiet und trump Ist schon ein wandelndes Katastrophengebiet 

Ich wäre ja für ein 50:50,  aber nur wenn die Regel eingeführt wird das dann beide mit ner knarre in einen Raum müssen und der,, Gewinner " Wenn er existiert regieren darf 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten