Frage von elha98, 67

Für welches Praktikum würdet ihr euch entscheiden?

Ich stehe vor einer schwierigen Entscheidung und würde mir Meinungen von Außenstehenden wünschen.

Ich muss im nächsten Jahr ein Pflichtpraktikum fürs Studium absolvieren und muss mich nun zwischen zwei zugesagten Stellen entscheiden. Beide Stellen sind vollkommen unterschiedlich und ich bin hin und hergerissen.

Die eine ist bei einem renommierten Unternehmen mit ca. 250 Mitarbeitern, das Praktikum ginge 6 Monate und ich bekäme 700 Euro im Monat. Alles ist sehr gut organisiert, alle sind super nett und herzlich und ich dürfte meine Bachelorarbeit mit denen zusammen schreiben. Problem: Ich würde relativ langweilige Tätigkeiten machen, Kennzahlen errechnen, Blogposts auf Rechtschreibung prüfen, Blogger kontaktieren und Telefonate entgegen nehmen.

Das andere Praktikum ginge 3 Monate und wäre unbezahlt. Ich könnte zwar auch hier meine Bachelorarbeit schreiben, realistisch gesehen wird es aber schwierig. Allerdings hätte ich danach auch noch 3 Monate Zeit, um meine Bachelorarbeit allein zu schreiben oder könnte Verlängerung des Schreibzeitraums beantragen.

In diesem Praktikum würde ich genau das machen, was ich auch später machen will: Produktentwicklung und -vermarktung, ganzheitliche Kommunikationskonzepte durchführen und erstellen, Filme und Animation produzieren.

Die Organisation des Unternehmens ist aber relativ schlecht, es gibt nur 15 Mitarbeiter und jemanden zu erreichen, ist nicht immer leicht.

Beide wollen mit mir arbeiten. Ich weiß überhaupt nicht, wie ich mich entscheiden soll. Sicherheit oder Freiheit?

Antwort
von Chrisgang, 6

Ich würde (oder hab mich selbst auch schon in deiner Situation) für die Stelle mit sicherer Bachelorarbeit entscheiden! Denn ein Thema für die Bachelorarbeit zu finden ist nicht gerade das Einfachste-fällt dir bei einem klaren Themenbezug im Unternehmen aber leichter. Außerdem kann dir das Unternehmen fachliche Unterstützung für die Arbeit bieten und das wird deiner Note sicher nicht schaden! Zusätzlich wirst du vmtl. für das Schreiben der Bachelorarbeit auch bezahlt, was dich beim schreiben motivieren wird!

Hinzu kommt: Woher weißt du, dass du bei der anderen Stelle wirklich genau das machen wirst, was du glaubst tun zu werden? Es haben schon viele Praktikanten gemerkt, dass es Stellen gibt die gut klingen und am Ende doch nicht so toll sind.

Kommentar von elha98 ,

Ja gut... das kann man nie wissen, aber ich kann mich natürlich auf das festlegen, was in Ausschreibung und Arbeitsvertrag steht. Das kann mir ja auch bei dem anderen Unternehmen passieren. 

Allerdings habe ich mich sich für das große Unternehmen entschieden, auch wenn ich das andere lieber gemacht hätte. Aber ein unbezahltes Praktikum kann ich immer nochmal machen und das kleine Unternehmen war mir einfach zu unorganisiert.

Kommentar von Chrisgang ,

Finde ich die richtige Entscheidung!

Gerade bei dem kleinen Unternehmen läufst du die Gefahr, dass sie dir was tolles versprechen, aber dann in erster linie einfach ne unbezahlte Arbeitskraft für einface Aufgaben suchen. Also ich glaube du hast da alles richtig gemacht mit deiner Wahl!

Antwort
von Tierliebhaber91, 37

Geh eher Richtung Sicherheit. Somit baust du dir hinsichtlich des finanziellen Bereiches weniger Druck auf und da diese Personen dir bei der Arbeit helfen möchten ist dies noch ein Plus.
Da die Arbeit langweilig ist kann man eventuell noch etwas nebenbei machen.

Ich würde mich für das große Unternehmen entscheiden, da diese auch zuverlässiger Erscheinen.

Kommentar von elha98 ,

Finanziell hätte ich keinerlei Probleme und brauche kein Geld. Und nebenbei noch was anderes machen wird wohl eher nichts bei einer 40h-Woche...

Zuverlässiger sind sie aber auf jeden Fall. 

Kommentar von Niggo96 ,

Geld kann man immer gebrauchen ;-)

Kommentar von elha98 ,

Nein, also das ist für mich wirklich kein ausschlaggebender Punkt. Wenn, dann geht es mir nur um die Wertschätzung. Wenn man Geld bekommt, hat man am Ende eben was in der Hand. Nötig hätte ich es aber nicht. 

Kommentar von Tierliebhaber91 ,

Naja ich würde es dennoch allein wegen der Erreichbarkeit und Zuverlässigkeit wählen.

Kommentar von elha98 ,

Ja das ist nicht zu verachten und definitiv ein starkes Argument. 

Antwort
von Gamerman23, 23

Natürlich ist es schön Geld zu verdienen. Zumal es für ein Praktikum viel zu gut bezahlt wird. Aber du musst dran denken du machst das ein halbes Jahr und musst eine Arbeit machen die dir nicht so viel Spaß macht. Zumal es in großen Firmen immer unpersönlich ist meiner Meinung nach. Solltest du dich in der kleinen Firma gut anstellen wäre später vielleicht sogar eine Stelle für dich dort frei. Ich habe mich auch entscheiden müssen zwischen einer Firma mit 500 Mitarbeitern oder einer mit 35 Mitarbeitern und ich hab die kleinere genommen und bereue diese eintscheidung in keinster Weise.

Kommentar von elha98 ,

Ja ich tendiere deshalb ein wenig zum kleinen Unternehmen... Aber ich fühle mich so unvernünftig dabei. Mein Kopf sagt, ich sollte das andere nehmen, aber mein Herz sagt, ich sollte das Unbezahlte nehmen...

Kommentar von Gamerman23 ,

Ich versteh das so ging es mir auch. Es ist natürlich auch sehr wichtig ob die Leute nett sind mit denen du arbeitest. Ich würde an deiner stelle trotzdem eher zum kleineren Unternehmen tendieren, dann hast du wenigstens Spaß bei deiner Arbeit und sitzt nicht 8 stunden vor der Uhr und bist froh wenn du gehen darfst. Aber die Entscheidung ist definitiv nicht leicht.

Antwort
von SimonEugenJosef, 23

Ich würde das zweite nehmen, bei kleinen Firmen ist es häufig bisschen unkomplizierter als bei mittelgrossen Unternehmen wie dem ersten, bei 15 Mitarbeitern wird (wahrscheinlich) nicht immer jemand Zeit für dich haben und du wirst für deine Bachelorarbeit wenig Unterstützung bekommen was du aber in den 3 Monaten nach dem Praktikum wieder reinholen können müsstest. Wenn dir im ersten Praktikum die Arbeiten nicht gefallen ist es ganz schlecht weil du dich auch schwieriger motivieren kannst :)

Ist aber natürlich deine Entscheidung, viel Erfolg

Antwort
von FelixFoxx, 32

Ich würde die erste Firma bevorzugen.

Antwort
von Niggo96, 25

auf jeden fall das erste.

wenn die dir bei der Bachelor arbeit helfen ist das doch top. da ne gute note ist für dich doch erstmal das wichtigste.

Kommentar von elha98 ,

Na ja, die anderen würden mir auch bei meiner Bachelorarbeit helfen, da wäre nur die Organisation gefragt. Ob das alles so klappt. 

Die Note ist zwar wirklich sehr wichtig, allerdings sehe ich da so oder so keine Gefahr, dass ich da durchfallen könnte. Mir wäre auch wichtig, dass ich persönliche Erfahrung sammeln kann für meinen späteren Arbeitsplatz. 

Kommentar von Niggo96 ,

frag doch mal bei beiden unternhemen an ob du je 3 monate machen könntest, sodass du bei beiden warst. wäre für dich doch auch bestimmt gut

Kommentar von elha98 ,

Leider nehmen die bei dem großen Unternehmen nur ab 6 Monaten Praktikanten...

Antwort
von SamserOne, 33

3 monatiges Praktikum! Wenn du dich im Job wohlfühlst dann wird sich das auch direkt auf den Inhalt deiner Arbeit auswirken. Je glücklicher du beim Schreiben bist, desto glücklicher wird der Leser deiner Arbeit sein :-) lg

Kommentar von Niggo96 ,

wie von ihm beschrieben er muss die abreit nach dem 3 montigen praktikum in den restlichen 3 monaten ohne unterützung schreiben.

was brigen ihm da interessante 3 monate am anfang???

Kommentar von SamserOne ,

Wieso sollte man nicht in der Lage sein sich 3 Monate lang Notizen zu machen und sich Infos einzuholen und diese dann in den nächsten 3 Monaten auf Papier zu bringen? Es ist eine Bachelorarbeit, ich darf annehmen, dass man reif genug sein kann, diese Arbeit auch teils selbstständig zu schreiben.

Kommentar von elha98 ,

Ja, genau wie du es sagst, wäre dann die Lösung. 

Kommentar von elha98 ,

Nein, das habe ich vielleicht falsch beschrieben, sorry! 

Ich kann auch mit dem kleinen Unternehmen meine Bachelorarbeit schreiben, es ist nur eben sehr sportlich, zu denken, man schaffe dies in 3 Monaten und nebenbei noch zu arbeiten Vollzeit. Deshalb müsste ich evtl. Verlängerung für den Bearbeitungszeitraum beantragen oder sie notfalls selber machen. 

Kommentar von SamserOne ,

All in all: ich an deiner Stelle würde meiner Passion der Arbeit nachgehen :-) lg und viel Glück/Erfolg!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community