Frage von Bastorius, 26

Für welchen Studiengang würdet ihr euch entscheiden?

Es geht um die Studiengänge "Betriebswirtschaft" und "Management öffentlicher Aufgaben.

Hier meine Fragen:

  • Mit welchem Studiengang öffnet man sich nach dem Studium mehr Türen?

  • Welcher Studiengang wird von potenziellen Arbeitgebern höher angesehen?

  • Mit welchem Studiengang hat man international bessere Karten?

Expertenantwort
von Ansegisel, Community-Experte für Studium, 12

Bei deinen Fragen würde man wahrscheinlich dazu tendieren, sofort zu sagen: BWL!

Das ist der bekanntere Studiengang, breiter aufgestellt und deswegen nachher für einen Master bzw. das Berufsleben flexibler.

Das Problem bei BWL ist inzwischen aber, dass das so viele studieren, dass man damit längst keinen guten Job mehr sicher hat, schon gar nicht ohne Top-Noten. Die Spezialisierung auf ein Teilgebiet, wie in deinem Beispiel mit "Management öffentlicher Aufgaben" erscheint mir zumindeste wie ein guter Ausweg. Damit hebt man sich in einem Teilgebiet von den restlichen Bewerbern ab.

International hat aber klar die Betriebswirtschaftslehre die Nase vorn, eben weil der Studiengang nicht so sehr festgelegt ist und zudem der deutlich bekanntere ist. Allerdings liegt es immer an einem selbst, was man daraus macht. Die Wege ins Ausland kann man wirklich schwer planen, so dass ich davon die Studienentscheidung nicht abhängig machen würde.

Antwort
von xweeper, 6

Breiter aufgestellt bist du natürlich mit BWL. Die Besseren Chancen wirst du aber mit dem Management öffentlicher Aufgaben haben, da du 1. spezialisierter bist und 2. auch bessere Chancen im öffentlichen Dienst hast.

Nachteil am öffentlichen Dienst ist die üblicherweise magere Bezahlung, Vorteil der stressarme Arbeitsalltag sowie der sichere Job.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten