Frage von AnnaPospiech, 247

für welche partei seid ihr und wieso?

Antwort
von surfenohneende, 50

1. Piratenpartei -> Endlich Jemand IT-Kompetentes, Das fehlte bis jetzt & für Freiheit der Bürger ( die FDP verkauft ja in zwischen alle Werte für Steuersenkungen für Reiche ) , auch die PIRATEN sind sozial  ( & decken den früheren Bereich der SPD mit ab )

2. Die Linke -> heute die wahre SPD ( die SPD wurde CDU assimiliert & interessiert sich nicht mehr für den kleinen Bürger)

3. Die Partei -> Auch recht gutes Partei-Programm & lustig ... wer PIRATEN & LINKE nicht mag hat hier eine mögliche Alternative

Antwort
von Libertarian, 78

für welche partei seid ihr

Für die FDP.

und wieso?

Seitdem die FDP nicht mehr im Bundestag vertreten ist, gibt es überhaupt keine Partei mehr, die liberale Politik vertritt. Es gibt keine Partei mehr, die sich für die Freiheit des Individuums, für Eigenverantwortung, Chancengleichheit und freien Wettbewerb engagiert. Es fehlt eine Partei, die sich konsequent für liberale Werte einsetzt – und die Wählerschicht entsprechend repräsentiert. Und auch in der Flüchtlingsproblematik zeigt sich deutlich, dass eine Partei fehlt, die einen neutralen Blick auf die Gesamtsituation hat. 

Vor diesem Hintergrund halte ich es für dringend erforderlich, dass die FDP 2017 den Wiedereinzug in den Bundestag schafft. 

Kommentar von surfenohneende ,

Seitdem die FDP nicht mehr im Bundestag vertreten ist, gibt es überhaupt keine Partei mehr, die liberale Politik vertritt. Es gibt keine Partei mehr, die sich für die Freiheit des Individuums,

Nicht wirklich ... seit spätestens 1990s

All Das hat die FDP spätestens seit den 1990s immer schnell geopfert für z.B. Steuersenkungen für Hoteliers 

Das einzige was ab 1990s an der FDP liberal war war die sinnlose Privatisierung ( Wasserversorgung, PPP / ÖPP usw. ) & "Liberalisierungen", welche die Armen immer ärmer macht

Antwort
von gnhtd, 90

Die Piraten

Antwort
von Nijori, 108

Keine setzt sich stark genug für den Naturschutz ein als das ich für sie wählen würde.
Außerdem bin ich kein sonderlicher Freund von Demokratie meiner Meinung nach wäre der Durchschnittswähler selbst in einer Welt von ehrlichen Parteien nicht in der Lage für das Gemeinwohl zu wählen, da jeder ein anderes Idealbild von der Gesellschaft hat.

Kommentar von surfenohneende ,

Keine setzt sich stark genug für den Naturschutz ein als das ich für sie wählen würde.

Vor allem das "Versagen" der "Grünen" bei Stuttgart-21 ... nicht mal "Konstruktive Kritische Begleitung" können Die ... die Grünen spielen Ersatz-CDU-FDP ( einfach die Unternehmen machen lassen ohne Kontrolle) ... Stuttgart-21 ist fast überall Murks & Halbierung der Kapazität von Stuttgart-HBF Oben (Kopfbahnhof) für >11 MilliArden € zzgl. erforderliche NBS ( >5 Mrd € ) ist schon extrem 

Kommentar von Nijori ,

Sag ich ja man sollte menschlichen Fortschritt und Lebensraum zugunsten der Natur einschränken, sie ist nunmal wichtiger als unser Komfort.
Ich bin für die Abschaffung jeder Technologie die irgendwie naturschädlich ist(zumindist für den öffentlichen Nutzen, in der Entwicklung kann sowas ja bleiben bis es unschädlich ist) und strenge Geburtenkontrollgesetze.

Antwort
von MrHilfestellung, 154

Linkspartei, weil sie am ehesten meinen Vorstellungen entspricht.

Kommentar von Savix ,

Gefragt war deine bevorzugte Partei, nicht deine politische Ausrichtung.

Kommentar von MrHilfestellung ,

Ich hab doch mit Linkspartei geantwortet. Ich kann auch "die Linke" schreiben wenns dir besser gefällt.

Kommentar von Mariechen11 ,

Du hast doch ganz gut verstanden, was er meint. Ich denke ich würde nicht mit dir diskutieren wollen.

Antwort
von Altzio, 122

Die Linke, meiner Ansicht nach solide Ansichten in ihrer Gesundheits- und Bildungspolitik.

Antwort
von telesphorus, 88

Die FDP, weil sie größtenteils meine Gedanken teilen. Ich habe es gerne wenn möglichst viel Freiheit und Individualität zusammenkommen. 

Kommentar von surfenohneende ,

Die FDP, weil sie größtenteils meine Gedanken teilen. Ich habe es gerne wenn möglichst viel Freiheit und Individualität zusammenkommen.

Gut & Schön, bloß was Nützt es, wenn gleich wieder Alles auf dem Silbertablett geopfert wird z.B. für Steuersenkungen für Reiche oder Hoteliers (Lobbyismus)

Kommentar von telesphorus ,

Nicht alles ist immer perfekt, weder bei der FDP noch bei irgendeiner anderen Partei. 

Kommentar von surfenohneende ,

Nicht alles ist immer perfekt, weder bei der FDP noch bei irgendeiner anderen Partei.

Gerade bei "FDP" ist es viel mehr(!) als "nur" Das !

FDP opfert die eigenen Werte sogar für Lobbyisten -> Parteispenden & Posten in der Wirtschaft hurra 

Dieses Problem hat z.B. die Linke nicht und auch früher hatte die FDP nicht so extreme Lobbyisten Probleme

Frei nach: https://www.youtube.com/watch?v=P\_QVyOGnIrI

Antwort
von Sorrisoo, 151

Das variiert je nach meinen eigenen Vorstellungen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten