Frage von MakaveliTupac, 130

Für was sind das Anzeichen?

Also irgendwie ist was faul bei mir. Seit Monaten habe ich im Kopf einfach irgendwas was mir etwas befiehlt ich mache die Sachen auch weil das was da ist mir das befiehlt und wenn ich es nicht mache bedroht er mich mit Unglück und so :(. Heute bei der Fahrstunde beim Autofahren hab ich so viele Fehler gemacht wie noch nie es war heute meine 14 Fahrstunde. Ich weiss nicht warum aber irgendwie hab ich gesagt ok dann biegen wir jetzt hier rechts ab und fahren weiter ich setz erstmal den Blinker aber sie sagte dann noch schnell wir wollen doch gerade aus fahren :(. Straßenschilder hab ich auch nicht richtig wahrgenommen, weil ich mich halt kaum konzentrieren kann. In der Schule isses genauso überall verfolgt mich diese Stimme. Bin 16

Antwort
von garfield262, 31

Moin,

ich habe herausgelesen, dass du bereits in psychologischer Behandlung bist. In dem Fall stellt sich zunächst die Frage nach der Indikation, also nach dem Grund der Behandlung.

Um eine konkrete Aussage zur Ursache deiner aktuellen Problematik treffen zu können, fehlen noch einige Informationen - viele von ihnen sind über ein Medium wie das Internet auch nicht zu übermitteln. Es ist erforderlich, ein persönliches Gespräch zu führen.

Grundsätzlich stehen akustische Halluzinationen mit (scheinbar) unmittelbarer Wirkung auf das eigene Verhalten im Verdacht, einer schizophrenen Störung zugrunde zu liegen. Im Falle einer Schizophrenie würde man dies dann als eine "Positivsymptomatik" bezeichnen.

Es ist ratsam, sich mit solch gearteten Symptomen zunächst an den Haus- bzw. Kinderarzt zu wenden, um ggf. eine Überweisung an einen Facharzt für Psychiatrie zu erwirken. Zu deiner Information: Ein Psychologie ist kein Psychiater und die beiden Berufsgruppen haben unterschiedliche Aufgabengebiete. Eine manifeste Schizophrenie wird primär psychiatrisch behandelt, da in der Regel der Fälle eine medikamentöse Therapie unerlässlich ist. Diese Medikamente dürfen ausschließlich durch einen Arzt (also einen Psychiater) und nicht durch einen Psychologen verordnet werden.

Was deinen Führerschein angeht: Natürlich kann (und wird vermutlich) dies zunächst eine Einschränkung im Sinne der Erteilung einer Fahrerlaubnis für dich bedeuten. Du musst dir jedoch vor Augen führen, dass diese Maßnahme einen Schutz für dich und andere Menschen darstellt und keine Bestrafung bedeutet. Würdest du jedoch z.B. einen Verkehrsunfall verursachen und dir würde eine psychische Störung nachgewiesen werden, welche das Eintreten des Unfalls zumindest begünstigte, könnte möglicherweise ein Strafverfahren wegen "Gefährdung des Straßenverkehrs" gegen dich im Raum stehen... Nach Rückgang der Symptomatik würde vermutlich einer Fahrerlaubnis nichts im Wege stehen; diese Fragen solltest du jedoch besser mit einem Experten auf diesem Gebiet (zumindest ein Psychiater müsste sich damit auskennen) besprechen.

Ich hoffe, ich konnte dir soweit weiterhelfen. Hast du sonst noch Fragen?

Lieben Gruß!

Antwort
von 1panda, 47

Da du bereits zum Psychologen gehst, solltest du ihm diese Symptome ebenfalls erzählen. Ich vermute es ist eine Neurose d.h. irgend ein unbewusster Konflikt (psychisch) löst bei dir körperliche Symptome aus.

Natürlich kann es auch "nur" etwas körperliches sein. Jedoch sind das eine ganze Liste voll Krankheiten die in Frage kommen würden.

Gehe damit Bitte zum Arzt! Alles Gute für die Zukunft :)

Kommentar von MakaveliTupac ,

Aber wenn ich es ihm erzähle dann wird er mich einweisen ...

Kommentar von TRichter1956 ,

Nein, ein Psychotherapeut weist Dich nur dann ein, wenn Du Dich selbst oder andere gefährdest. Stimmen hören gehört erstmal nicht dazu. Aber es ist wichtig, dass er das weiß, er kann Dich dann evtl. an einen Psychiater weiterschicken

Antwort
von MidoriiChaan, 49

Rede am besten so schnell wie möglich mit einem Psychologen. Es könnte sein das du eine schizophrene störung hast und das kann nicht nur für dich aber auch für andere gefährlich werden. Also geh am besten zu einem Psychologen und erzähle im das alles.

Viel Glück :)

PS: Falls du hilfe brauchst kannst du dich gerne bei mir melden ^-^

Kommentar von MakaveliTupac ,

Dann darf ich aber bestimmt nie wieder Auto fahren

Kommentar von 11xxlenamaxx12 ,

Doch aber du musst es erst bekämpfen
Sonnst sagt dir die Stimme vielleicht dass du irgendwas mit einer anderen Person machen sollst und das ist dann auch eine Gefährdung für alle
Meine Freundin hatte das auch aber jetzt nach der Therapie geht es ihr besser und sie hat jetzt auch ihren Führerschein gemacht !!!
Nur Mut wenn du dich behandeln lässt wird es besser oder geht sogar ganz weg

Bitte entscheide sich für das richtige !
Viel Glück
11xxlenamaxx12

Antwort
von Hajo80, 54

Menschen die Stimmen hören befinden sich oft in der Psychiatrie oder Behandlung

Kommentar von MakaveliTupac ,

Ich gehe bereits zum Psychologen

Antwort
von SheldonCooper12, 49

Geh zum Arzt .

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community