Frage von toastbaum, 18

Für was macht man embryonenforschung?

Weiß jemand für was man embryonenforschung macht also für was experementieren die da rum?

Antwort
von MisakiDeMei, 9
http://www.spektrum.de/lexikon/biologie-kompakt/embryonenforschung/3563

Embryonenforschung

,

Bez. für wissenschaftliche Untersuchungen mit und an (vor allem künstlich erzeugten) Embryonen.

Experimente an lebenden Embryonen werden seit Entwicklung der

In-vitro-Fertilisation in größerem Umfang vorgenommen. So sollen allein
bis zur Geburt des ersten künstlich gezeugten Kindes im Jahre 1978
mindestens 200 Versuche an lebenden Embryonen notwendig gewesen sein.

Gerade die Techniken der Reproduktionsmedizin ermöglichen durch die Produktion so genannter überzähliger Embryonen und die Möglichkeit, diese durch tiefgefrieren (Kryokonservierung) gegebenenfalls unbefristet aufzubewahren („Embryo banking“),

die Verwendung von Embryonen zu anderen Zwecken als dem der künstlichen Befruchtung, was im Extremfall die Entscheidung über lebenswertes und nicht lebenswertes Leben einschließt.

Im Mittelpunkt der Diskussion stehen zurzeit die Präimplantantionsdiagnostik und die Verwendung von Embryonen zur Gewinnung embryonaler Stammzellen(siehe Essay: Die Forschung an embryonalen Stammzellen).

Die Forschung an menschlichen Embryonen unterliegt in den meisten Ländern strengen gesetzlichen Regelungen. Sie wird in Deutschland durch das Gesetz zum Schutz von Embryonen (Embryonenschutzgesetz) geregelt.

Copyright 2001 Spektrum Akademischer Verlag, Heidelberg

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten