Für was kann man ein Philosophiestudium gebrauchen und was wird einem grob beigebracht?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Du lernst auf alle Fälle über die Entwicklung der Philosophie und die verschiedenen philosophischen Strömungen. Selbst Philosoph werden, naja... wenn du kein Geld zum Leben brauchst.

Nach dem Studium gibt es einiges, was du werden kannst (auch wenn das meiste davon nicht viel mit Philosophie zu tun hat). Bekannte von mir arbeiten jetzt in verschiedenen Bereichen, bei der Stadtverwaltung, am Arbeitsamt, als Verkäuferin, Journalist, Archivar und selbstverständlich kannst du auch eine akademische Laufbahn anstreben. Ich würde dir raten bereits neben dem Studium Praktika zu machen, so kannst du in verschiedene Branchen hineinschnuppern, erste Erfahrungen sammeln und hast vielleicht schon einen Fuß im Unternehmen. Ideal wäre es vielleicht auch das Philosophiestudium mit einem anderen zu kombinieren.

Informiere dich aber vor deinem Studium genau über die verschiedensten Studienrichtungen, vielleicht entdeckst du ja noch etwas an das du gar nicht gedacht hast oder wovon du noch gar nicht gehört hast.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Redoxkobold
26.10.2015, 23:00

hey, vielen vielen Dank, super antwort!! :-) Mit was für einen anderen Studium würdest du mir denn empfehlen es zb zu kombinieren?

0

Du kannst danach Philosophie Unterricht unterrichten.

Gruß, Soeber

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung