Frage von J3ss3Blu3, 32

Für was ist Kondensator Mikrofonkapsel in Solarbetriebener Pumpe von Gartenbrunnen?

Hallo, ich versuche einen Solarbetriebenen Brunnen wieder flott zu machen. Eine Pumpe wird mit einer Solarzelle betrieben, welche ein dahinterliegendes Akkupack 4,8v 3500mah lädt. Dabei ist mir ein Bauteil untergekommen, mit dem ich mir keinen Reim bilden kann. Ich dachte ursprünglich es wäre ein Lautsprecher PizoSpeaker aber nach Recherche ist dies eine Mikrofonkapsel. Wenn ich die beiden Drähte dieser Kapsel kurzschließe läuft die Pumpe, wenn ich diese wieder kurzschließe steht die Pumpe wieder u.s.w. Für was könnte dieses Mikro sein? Kennt jemand so eine Bauweise?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von atoemlein, 16

Mikrofton macht kaum Sinn für Pumpe. Oder wurdest du verwanzt?

Offenbar wird das Teil, was immer es ist, als Ein-/Ausschalter benutzt. Es kann schon ein Piezo-Taster sein, als Berührungstaster, ist relativ einfach vom Wasser zu isolieren. Oder gar ein Mikrofon ähnlich wie bei eine Klatschschalter.

Foto wäre hilfreich.

Kommentar von J3ss3Blu3 ,

Danke, Klatschschalter war genau die richtige Antwort, so "doof" konnt ich gar nicht denken. Aber macht Sinn, wenn das Teil irgendwo tief im Garten versteckt ist, kann man es auf diese Art An- oder Ausschalten. Fernbedienung wäre Produktionskostentechnisch vllt. zu teuer gewesen!?

Mal sehen wie es da klappt wo es stehen soll, meine Schwiegerleute wohnen direkt neben nem Sportplatz(Auf die Plätze, Fertig, Klatsch....)! :D

Antwort
von CCCPtreiber, 19

Das klingt nicht plausibel. Kannst du ein Foto einstellen?

Antwort
von diroda, 21

Das ist bestimmt keine Mikrofonkapsel. Ein Kondensator könnte es sein. Im Einschaltmoment verhält er sich wie ein Kurzschluß.

Kommentar von germi031982 ,

In einem Kondensatormikro oder einer Kondensatormikrofonkapsel befindet sich eine bewegliche Membran (kann z.B. eine dünne Titanfolie sein) in der Sprechkapsel. Dahinter befindet sich die Gegenelektrode, das Dielektrikum ist Luft. Wenn sich durch Schallwellen oder ähnliches der Abstand der Membran zur Gegenelektrode ändert, dann ändert sich auch die Kapazität dieses Kondensators.

Hier kann man sich den Aufbau des Kondensatormikros mal anschauen:

https://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/6/6f/Kondensatormikrofon.svg

Ich denke mal da hat jemand die Mikrofonkapsel zweckentfremdet, vielleicht sogar schon der Hersteller. Kontinuierlich messende NDIR-Photometer nach Lehrer/Luft arbeiten übrigens auch mit so einer Konstruktion. Zumindest die Photometer von ABB/H&B (URAS) und von Sick (UNOR).

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community