Frage von lolopinky, 50

für was bekommt ein Kind bafög?

Hi leute ich wollte fragen für was ein Kind bafög bekommt bzw. ob das möglich ist, also wenn das kind nicht studiert sondern zur schule geht und noch bei den Eltern wohnt. wird das als taschengeld angesehen? lg

Expertenantwort
von Fortuna1234, Community-Experte für Bafög, 47

Nein Bafög ist definitiv kein Taschengeld.

Bafög gibt es für ein Kind, wenn die Eltern nachweisen, dass die Eltern die Kosten des Kindes nicht alleine tragen können. Das Geld soll also denjenigen entlasten, der die Kosten trägt, die das Kind daheim verursacht. Mietanteil. Strom, Heizung, Wasser, Nahrung (voller Kühschrank), Hygieneartikel (Shampoo, Toilettenpapier) etc etc.

Das Geld soll also Familien fördern, die ihre Kinder in die Schule schicken statt in die nächste Fabrik zu schicken. Kinder verursachen daheim Kosten und diese sollen damit gedeckt werden. Wenn also die Eltern das Ganze bezahlen, dann steht ihnen dieses Geld zu bzw. die Eltern können dann alle Kosten daheim aufstellen und das Kind muss zahlen. Bei Volljährigen dürfen sogar Dienstleistungen wie waschen, kochen etc. angerechnet werden.

Wenn man Bafög als Taschengeld ansehe würde, dann macht das keinen Sinn. Bafög bekommt ein Kind nur dann wenn die Eltern nachweisen, dass sie selbst nicht das Einkommen haben um diese Kosten selbst zu tragen. Kassiert das Kind das Geld und geht davon in Bars, Kino etc. dann haben ie Eltern nachgewiesen dass sie kein Geld haben (und nur deswegen gibt es Bafög) müssten aber - obwohl sie bewiesen haben, dass sie es nicht können - alles aus der eigenen Tasche zahlen und das Kind hat ein lockeres Leben. Damit wären Eltern im finanziellen Ruin und die Kinder haben ihre Freizeit und haben trotzdem alles daheim. Das geht nicht und macht auch keinen Sinn.

Wer also "Taschengeld" (also Geld für Hobbys etc) haben möchte, muss arbeiten gehen. Taschengeld steht niemandem zu und wenn die Eltern selbst kein Geld haben, dann muss das Kind eben auch mal selbst für seinen Luxus arbeiten gehen.

Antwort
von gygyby, 41

nein das geht nicht. bafög gibt es wenn man studiert oder wenn man eine ausbildung macht bekommt man auch unterstützung solange du unter 18 bist oder zur schule gehst müssen deine eltern für dich sorgen und bafög ist auch nicht als taschengeld gedacht sondern helfen dir mit den studiengebühren einer wohnung etc also zum überleben!

Kommentar von lolopinky ,

Also stimmt das auch nicht das sie ein Austauschjahr unterstützen? :D

danke für die antwort

Kommentar von gygyby ,

doch in manchen fällen geht das auch, aber ich glaub nur ab dem 10 schuljahr wenn man 12 jahre vor sich hat

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten