Frage von LaraSpunki, 46

Was passiert, wenn ich für Studienfahrten einfach nichts bezahle?

Liebe Leser,

weiß jemand von euch, ob meine Schule irgendwas tun kann, wenn ich für Studienfahrten einfach nicht bezahle? Wenn ich sage, dass ich nicht mit möchte, wird das von meinen Lehrern nicht akzeptiert, weil solche Fahrten bei uns nunmal Pflicht sind. Können sie jedoch juristisch gesehen irgendetwas dagegen tun, wenn ich einfach kein Geld überweise? Ich frage mich, ob die mich nicht auch im nachhinein noch verpflichten können, zu zahlen, weil es ja eigentlich eine Pflichtveranstaltung ist.

Lieben Gruß PS: Ich bitte um keine blöden Antworten von wegen dass ich doch mitsolle, diese Frage möchte ich hier nicht aufwerfen und darum geht es auch nicht. Vielen Dank im Vorraus!

Antwort
von Nordseefan, 46

Nein, nein und noch mal nein. Lehrer behaupten gerne das solche Fahrten Pflicht sind. vermutlich weil sonst einige keine Lust hätten. Und wenn viele nicht mitwollen ist der Sinn eine solchen Fahrt nun mal nicht mehr gegeben und wird auch für die anderen teurer. Trozdem kann dich keiner zwingen mitzufahren ( außer den Eltern). Wer nicht mitfährt nimmt am Unterricht der Paralellklasse teil. Weigern sich aber zu viele mitzufahren kann für alle die Fahrt gestrichen werdne

Expertenantwort
von adabei, Community-Experte für Schule, 26

Man wird dich wohl nicht zwingen können, an einer solchen Fahrt teilzunehmen.  Man wird dich aber natürlich auch nicht mitnehmen, wenn du nicht bezahlt hast. Du wirst stattdessen am Unterricht einer anderen Klasse teilnehmen müssen.

Antwort
von Menuett, 11

Keiner kann Dich zu einer Fahrt verpflichten...

Du mußt dann halt in eine andere Klasse gehen.

Antwort
von Haena, 25

Lass dir einen Attest geben - ist am unkompliziertesten und dagegen kann niemand was sagen. Viele Ärzte schreiben einen wenn der Grund nachvollziehbar ist.

Kommentar von LaraSpunki ,

Das stimmt. Allerdings muss ich das Geld dann jedes Mal vorher bezahlen und trotz Reiserücktritsversicherung kommt dann bei insgesamt 3 Studienfahrten schon etwas zusammen.

Kommentar von Haena ,

Nene, ich meine nicht dass du dir einen Attest geben lassen sollst dass du krank bist sondern dass du bevor du zahlst und dafür angemeldet wirst zum Arzt gehst und der dir bescheinigt dass du daran nicht teilnehmen darfst weil man dir z.B eine so lange Fahrt nicht zumuten kann oder warum auch immer. Da kann dann keiner was gegen sagen - die wollen ja schließlich auch nicht unverantwortlich handeln und ein 'krankes' Kind mitnehmen.

Antwort
von frodobeutlin100, 11

Wenn du nichtsa zahlst, bleibst Du eben zu Hause - musst aber in der Zeit trotzdem zur Schule gehen ....

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community