Für Geschichte lernen, aber wie?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

In der Kürze der Zeit noch zu machen:

Ordne dein Wissen bzw. deine Notizen unter Oberthemen und schreibe sie übersichtlich auf einzelne Kärtchen oder kleinere Blätter. Dann lerne sie einzeln und kontrolliere dich selbst gewissenhaft 15 und 60 Min später sowie heute am Spätnachmittag, ob du die einzelnen Themen noch mündlich wiedergeben kannst.

Die, die du kannst, lege zur Seite. An die, die noch nicht sitzen, gehst du noch mal dran.

Tipp: Nur zu lesen nützt nichts, du musst den Inhalt wiedergeben können. (nicht unbedingt auswendig, aber sinngemäß).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Schaue dir Youtube Erklärungen an, telefoniere mit einer Freundin/Freund und fragt euch gegenseitig ab und mach dir Karteikarten, die wo du dir nicht so gut merken kannst wiederholst du immer wieder und die wo du besser kannst tust du solange auf die Seite und am Ende nochmal alle wiederholen am besten durchgemischt. Und noch ein Tipp, stelle dich vor einen Spiegel und tue so als müsstest du es jemand anderem erzählen/ erklären.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es sind doch erst halb elf.

Lies Dir die Texte nochmal durch - versuche Fragen zu formulieren und zu beantworten - lass Dich zuhause von jemandem abfragen. 

Viel Erfolg!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung