Frage von lauranna24, 159

Für freund oder mutter entscheiden?

Hallo Leute, ich (16) führe seit einem jahr eine 200km Fernbeziehung mit einem 18 jährigen. Meine mutter ist sehr streng und mag ihn nicht besondern und sagt deshalb ich darf ihn nur alle 4 wochen sehen. Das ist natürlich viel zu wenig und mein freund möchte schluss machen und hat zu mir gesagt wenn ich nächstes wochenende nicht zu ihm komm und mich mal gegen meine mutter durch setz dann merkt er dass ers mir nicht wert ist. Ich weiss dass ich meine mutter auf keinen fall überreden kann aber ich möchte auch nicht meinen freund verlieren. Soll ich einfach abhauen?! Was soll ich tun😔😔 ich liebe ihn wirklich total krass aber natürlich kann ich meine familie nicht hintergehen

Antwort
von Simonmarc, 62

das kann man nicht von einem Verlangen ich würde mich für die Familie entscheiden, oder sprich mal mit deiner Mutter ohne zu streiten, sie soll dir Gute Gründe geben wiso das du dich nur so wenig mit ihm treffen darfst und vieleicht könnt ihr eine Abmachung treffen damit ihr euch mehr sehen könnt, das er zum Beispiel öfters zu dir kommt oder so.

Antwort
von Jadwiga84, 47

Wenn du einfach abhaust, werden deine Eltern vermutlich die Polizei einschalten. Das solltest du also lassen.
Wenn deine Mutter gar nicht mit sich reden lässt, dann sollte dein Freund Verständnis haben. Wenn du im wichtig bist, dann erpresst er dich nicht so, wie er es tut. Er kann doch zu die in die Stadt kommen und ihr trefft euch einfach in einem Kaffe, Park oder ähnlichem.

Antwort
von Miwalo, 47

Ich finde beide verhalten sich grad unmöglich.

Kann er denn nicht mal zu euch kommen und sich vorstellen?

Unter Druck setzen ist immer blöd. Womit wird er dich als nächstes unter Druck setzen? Schlaf mit mir oder ich mach Schluss etc. Schwierig. Auf so etwas würde ich mich an deiner Stelle auch nicht einlassen.

Sag ihm, dass du ihn liebst, aber erpressen lässt du dich nicht und dass das wohl eher darauf hindeutet, dass er dich nicht richtig liebt, wenn er schon mit so etwas anfangen muss.

Und deiner Mutter sag auch, dass du kein kleines Mädchen mehr bist und sie akzeptieren muss, dass du langsam selbständig wirst.

Sei am besten erstmal auf beide sauer und guck was passiert.

Kommentar von lauranna24 ,

Das Problem ist: wenn ich meinem freund sag, dass er mich unter deuck setzt und dass ICH IHM wohl deshalb nicht wichtig bin, sagt er nein, weil ich auch einfach abhauen kann weil wenn ich was wirklich will dann geht alles also will ich ihn angeblich nicht. Er dreht es also um :/

Kommentar von glaubeesnicht ,

Das ist eine ziemlich kindische Aussage von deinem Freund! Laß dir doch kein schlechtes Gewissen einreden.

Je mehr ich darüber lese, umso mehr denke ich, daß deine Mutter schon weiß, warum sie ihn nicht mag. 

Jetzt erwartet er, daß du deine Mutter hintergehst! Was kommt wohl als nächstes?

Antwort
von Jadwiga84, 40

Dein Freund sollte versuchen seine Bezeichnung zu deiner Mutter zu verbessern.
Auch wenn du volljährig und ausgezogen bist wirst du immer wieder zwischen die Fronten geraten.
Sie müssen ja nicht beste Freunde werden, aber es schadet nicht wenn sie lernen einander zu akzeptieren und zu respektieren. Es ist ein hartes Stück Arbeit, aber auf lange Sicht habt ihr alle mehr davon (z.B. weil deine Mutter dich öfter zu ihm lässt, wenn sie mehr Vertrauen hat).

Antwort
von JaniiBubaa, 30

Abhauen ist schonmal keine Idee und würde ich auch nicht machen.
Du musst so denken deine Mutter hatte dich 9 Monate im Bauch und hat dich dann auch auf die Welt gebracht :D.. Dann bist du in die Schule gekommen wurdest geärgert sie hat dich beschützt usw..
Ich bin der Meinung das dein "Freund" ganz ehrlich eine Entscheidung für ihn nicht verdient hat denn jmd der bei sowas direkt so etwas sagt wie "nichts mehr wert blabla" ist schon nicht mehr ganz normal.
Und deine Mutter wird wohl ein Grund haben warum sie ihn nicht mag und ich gib ihr auch recht....

Im Endeffekt ist es deine eigene Meinung wir teilen dir nur unsere Meinung mit.Wie du dich entscheidest bleibt dir überlassen

Hoffe konnte dir helfen :D

(Sorry für Fehler)

Antwort
von CeliBeee, 13

Fall deiner mutter nicht in den Rücken, wenn er schon so mit dir redet, dann schieß ihn in den Wind! Er ist es nämlich nicht wert! Er hat kein Verständnis dafür und droht dir Schluss zu machen wenn du nicht nach seiner Pfeife tanzt? Na dann würde ich mir mal überlegen Schluss zu machen!

Antwort
von NameInUse, 30

Das Aufenhaltsbestimmungsrecht hat Deine Mutter und nicht er. Wer jemanden vor eine solche Wahl stellt, bei der er weiß, dass der andere eigentlich keine Möglichkeit hat, sucht nur einen feigen Ausweg, um so Schluss zu machen, dass sich der Verlassene auch noch Schuldig fühlt. Das ist eine ganz miese Masche von Deinem Bald-Ex-Freund.

Kommentar von CeliBeee ,

Das seh ich genauso!

Antwort
von titanpower17, 26

Also meine persönliche Meinung
Ich verstehe dass du ihn wirklich sehr liebst, aber man kann sich neu verlieben. Deine Mutter gibt es jedoch einmal.
- Rede mit deinem Freund, erklär ihm dass du deine Mutter nicht verraten kannst( Argumentiere dies vlt noch etwas.)

Ist jedoch deine Sache

Kommentar von lauranna24 ,

Das Problem ist: wenn ich meinem freund sag, dass er mich unter deuck setzt und dass ICH IHM wohl deshalb nicht wichtig bin, sagt er nein, weil ich auch einfach abhauen kann weil wenn ich was wirklich will dann geht alles also will ich ihn angeblich nicht. Er dreht es also um :/

Kommentar von titanpower17 ,

Versuch es ihm nochmal zu erklären dass er dir wichtig ist du jedoch nicht deine Mutter loswerden willst. Das ein Typ dich vor so eine Entscheidung stellt ist schon unmöglich. Ich persönlich würde mich für meine Mutter entscheiden wenn meine Freundin mir ein Ultimatum stellt. ( Die Vorstellung nicht mehr eine Beziehung mit dem Menschen zu beenden ist zwar schlimm, jedoch begleitet eine Mutter einen seit deiner ersten Sekunde) Desweiteren könnte etwas schief gehen wenn er dich jetzt schon unter so eine Entscheidung stellt und glaub mir dass du deine Mutter für ihn verlassen hast würde immer über eurer Beziehung stehen. Am ende must du Entscheiden

Antwort
von glaubeesnicht, 45

Wenn er diese Entscheidung von dir verlangt, dann vergiß ihn. Er liebt dich nicht und hat keinerlei Verständnis für deine Situation.

Antwort
von altgenug60, 39

Die Frage ist nicht, wie sehr du deinen Freund liebst, sondern wie sehr ER DICH liebt. Denn wenn er dich in so eine Zwickmühle treibt, scheint es mir damit nicht allzu weit her zu sein. Du bist nun einmal erst 16. Und deine Mutter scheint mir wirklich gute Gründe zu haben, da ein Auge auf dich zu haben.

Kommentar von lauranna24 ,

Das Problem ist: wenn ich meinem freund sag, dass er mich unter deuck setzt und dass ICH IHM wohl deshalb nicht wichtig bin, sagt er nein, weil ich auch einfach abhauen kann weil wenn ich was wirklich will dann geht alles also will ich ihn angeblich nicht. Er dreht es also um :/

Kommentar von altgenug60 ,

Dann wird er dir IMMER und bei JEDEM Thema die Argumente im Mund herumdrehen. Er manipuliert dich. Und das wird er immer tun. Du lässt es dir ja gefallen.

Antwort
von 19BVB09, 48

Setz Deinen Freund nicht ueber Deine Familie, auch wenn es Dir schwer faellt.

Hintergeh Deine Mutter auf keinen Fall, Ihr Vertrauen wieder aufzubauen wird nicht einfach sein.

Entweder Du sagst Deiner Mutter offen und ehrlich was abgeht, oder Du musst Deinen Freund warten lassen.

Wie waere es denn mit einem Freund in Deiner Naehe?

Auch wenns doof klingt. Aber seinen Freund einmal im Monat zu sehen kann ja auch nicht das Wahre sein.

Antwort
von zaaapizaaap, 4

geh mit einer Freundin zu dem. Die denkt dann, dass du was mit deinen Freundinnen machst.

Antwort
von daN133744, 31

Du hast nur eine Mutter. PUNKT

Da gibt es überhaupt nichts wo man noch diskutieren muss.

Diese Frau hat dich zur Welt gebracht dir essen gegeben und dich erzogen.

Falls dein Freund das nicht akzeptiert dann musst du lebewohl sagen.

Such dir einen Freund dem es wichtig ist wie deine Beziehung zu deiner Familie ist und nicht dem es nur um sich selber geht.

Grüße daN

Antwort
von kokomi, 59

wer so eine bedingung stellt, ist kein freund, verabschiede dich von ihm

Kommentar von lauranna24 ,

Ich möchte wenn ich ihn verlass bzw er mich, aber auch nicht so dastehen als wär ich total die schlexhte freundin und würde nichts für meinen freund tun

Kommentar von kokomi ,

er ist ein schlechter freund - nicht du

Kommentar von Mr9To ,

Man ist keine schlechte Freundin, wenn man vom Elternhaus aufhalten wird seinen Freund zu treffen.

Kommentar von Mr9To ,

aufgehalten*

Kommentar von user30 ,

es ist kein schlechter freund. du hast wohl einfach keine ahnung.

Kommentar von kokomi ,

man kann eine minderjährige nicht vor diese wahl stellen!

Kommentar von glaubeesnicht ,

Das ist kein Freund, wenn er sie dermaßen unter Druck setzt. Schließlich ist sie nicht volljährig und kann nicht gegen den Willen ihrer Mutter zu ihm fahren. Das müßte ihm wohl klar sein.

Kommentar von user30 ,

ein erwachsener hat andere interesse als so einen kinderkram. er möchte vllt auch seine freundin öfters in der woche sehen. und 1 jahr eine fernbeziehung zu führen ist lange.

Kommentar von kokomi ,

dann muss er sich eine erwachsene zur freundin nehmen

Kommentar von glaubeesnicht ,

Er ist zwar 18 - aber von erwachsen noch weit entfernt, wie sein Verhalten zeigt.

Kommentar von NameInUse ,

Wer keine Fernbeziehung möchte, der darf einfach nichts mit jemanden anfangen, der so weit weg wohnt, da ist das Alter egal.

Kommentar von CeliBeee ,

User, dann hätte er nicht mit ihr zusammenkommen dürfen das weis er ja inzwischen!

Antwort
von user30, 40

ich als freund könnte das auch nicht. er setzt seine grenzen und das bleibt so. aber wenn man will, schafft mans.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community