Frage von luckystrud, 55

Für epilieren zu empfindlich und dann tätowieren?

Ich haben eine seehr empfindliche Haut und beim epilieren könnte ich an die Decke gehen. Ich kriege vielleicht 2 cm wenn überhaupt geschafft weil es so extrem weh tut. Hab im internet gelesen, dass manche tätowieren damit vergleichen. Denkt ihr, wenn ich dabei so empfindlich bin, dass ich auch kein tattoo aushalte? 😅

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von MonicasFly, 27

Ich hasse epilieren, habe aber einige Tattoos. Ich finde nicht, dass man den Schmerz vergleichen kann. Epilieren finde ich persönlich viel schmerzhafter!

Was möchtest du denn tätowiert haben? Dünne Linien, Sprüche usw. tun fast gar nicht weh. Bei längeren Sitzungen, großflächigen Tattoo's fängt es mit der Zeit schon ordentlich an weh zu tun.

Bei mir wird's ab 2h Dauerbelastung "unangenehm".

Kommentar von claubro ,

Und da sieht man mal wieder: Es ist so individuell verschieden. Ich finde Outlines tun Hölle weh, aber großflächiges ausmalen ist total lächerlich.... Die ersten 15 Minuten schrechklich, nach einer Stunde isses mir egal...

Kommentar von luckystrud ,

ich wollte zu erst den oberarm haben und irgendwann allerdings auch oberschenkel und an den waden (hinten) habe auch an den armen epiliert um zu gucken wie der schmerz da ist und ist bisschen "besser" als an den beinen, aber trotzdem noch mega unangenehm. aber das macht mir ein bisschen hoffnung:D will nur nicht mittendrin dann abbrechen, wenn der tätowierer einmal dabei ist :D

Kommentar von MonicasFly ,

Abbrechen ist zwar blöd, aber das passiert immer wieder. Wenn's nicht mehr geht, dann geht's nicht mehr. Muss man halt dann an einem anderen Tag weiterstechen.

Außerdem ist es sogar von Tag zu Tag unterschiedlich mit dem Schmerzempfinden. Bei Frauen zB. gaaaanz arg wenn sie Ihre Tage haben.

Antwort
von KittyCat992000, 37

Wenn du wirklich so empfindlich auf Schmerz reagierst, würde ich mir das mit dem Tattoo nochmal überlegen.

Kommentar von laurent1709 ,

Meine Freundin hat geschrien so dass der Tätowierer aufhören wollte

Antwort
von claubro, 30

Wo epilierst du dich denn und wo willst du dich tätowieren lassen?

Aber grundsätzlich ja, wenn du schon Probleme mit dem Enthaaren hast, könnte eine Tättowierung schwierig werden.

Kommentar von luckystrud ,

habs halt an den beinen versucht und an den armen um zu gucken wie der schmerz da ist. an den beinen ist es halt gar nicht auszuhalten an den armen ist es bisschen besser aber auch sau ekelig. ich wollte welche an den armen , an den beinen später allerdings auch. aber das erste sollte auf den oberarm

Kommentar von claubro ,

Es ist halt ein anderer Schmerz....

Ich fand epilieren Anfangs auch schmerzhaft, heute merke ich das gar nicht mehr. Ähnlich geht es mir beim Tätowieren.... mit der Zeit gewöhne ich mich dran. Beim letzten mal bin ich zwischendurch kurz weggenickt.... Aber letzten Endes kann dir keiner sagen, on du den Schmerz aushälst. Also es tut schon weh, aber irgendwie isses dann doch nicht so schlimm...

Kommentar von luckystrud ,

okay, vielen dank ☺

Antwort
von ApfelTea, 21

Epilieren find ich schlimmer als tätowieren lassen.

Kommentar von luckystrud ,

danke ☺

Antwort
von AlphaLea, 9

Also ich liebe den Tattooschmerz aber epilieren kann ich auch gar nicht!
Außerdem hält das Tattoo für immer und die Haare kommen nach ein paar Wochen wieder ;)

Antwort
von Durge, 30

Tätowieren ist viel schmerzhafter (für die meisten und erst recht bei dünner haut)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community