Frage von sonnenblume124, 26

Für die Sammelfahrt mit PKW zum Arbeitsplatz noch bezahlen?

Ein AN wird von Sammelfahrdienst zur Arbeitsstelle gefahren. Der AG verlangt nun 2,50€ pro Tag für Hin- und Rückfahrt vom AN.

Ist das Rechtens und wo kann man darüber etwas in Erfahrung bringen?

Danke für Eure Hilfe

Sonnenblume124

Antwort
von Aliha, 23

Das pünktliche Erreichen des Arbeitsplatzes liegt im Verantwortungsbereich des Arbeitnehmers. Wenn du vom Arbeitgeber abgeholt wirst, so ist er selbstverständlich berechtigt, dafür ein Entgelt zu verlangen. Willst du das nicht, so musst du dich selbst kümmern.

Antwort
von piadina, 16

Die Fahrtkosten sind rechtens und außerdem kannst Du sie in der Steuerklärung geltend machen.

Antwort
von Mojoi, 26

Klar ist das rechtens, wenn das vorher abgesprochen war.

Wenn's nicht gefällt, würde ich zähneknirschend den Betrag bezahlen und künftig mit eigenem Auto zur Arbeit kommen.

Kommentar von sonnenblume124 ,

Von bezahlen war vorher keine Rede. Und eigenes Auto ist nicht vorhanden.

Antwort
von derhandkuss, 23

Wird der Sammelfahrdienst vom Arbeitgeber finanziert / organisiert?

Kommentar von sonnenblume124 ,

Sammelfahrdienst wird vom AG organisiert, und er verlangt nun 2,50€ pro Tag dafür.

Kommentar von derhandkuss ,

Wer verlangt von Dir, dass Du diesen Sammelfahrdienst in Anspruch nehmen musst? Fahre nötigenfalls auf eigene Kosten zur Arbeitsstelle (falls das finanziell günstiger wird)!

Antwort
von Wiesel1978, 23

Ja ist rechtens, aber lass Dir spaßeshalber den Personenbeförderungsschein des Fahrers zeigen ;)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten