Frage von Fragen158, 18

Für die Mechaniker unter euch?

Hallo mein Vater will eine Düse Pumpe aus dem Internet kaufen und er hat ein VW Passau bgw und auf seine alte Düse pumpe steht 038130073BC und auf eBay steht auf dieser Düse pumpe 038130073BN ist das das gleiche oder ist das verschieden

Antwort
von IXXIac, 4

Hallo

dass muss/sollte der Lieferant/Verkäufer Wissen oder
abklären. Irrt der sich muss dieser bei Endverbraucherverkäufen
"kostenlos" umtauschen oder Retournieren und evtl. auch Schadenersatz
leisten. Irrst du dich bei der Bestellung bist du Schadenersatzpflichtig
und eine Fehlbestellung muss nicht zurückgenommen werden.
Also wennes Dumm läuft hast du erst mal 1200€ für einen Satz "billige" PD
Elemente ausgegeben und beim Einbau stellt man fest dass diese "falsch"
sind und man die korrekten Teile schnell besorgen muss weil man denn
Werkstattarbeitsplatz blockiert. Ergo Neuteile am selben Tag/Über Nacht
mit Expresskosten womit wir dann bei 1800-2000€ landen. Die Werkstatt
wird/kann den Zusatz-Aufwand und evtl. Recherchearbeiten mit 50-200€
abrechnen.

Die "falsche"n PD Elemente kannst du zurückgeben aber dann gibt es meist zwischen 10-35% Wiedereinlagerungsgebühren zu tragen
weil der Händler die Teile ja nicht mehr ungeprüpft als Neuteil verkaufen kann. Der muss die PD Düsen an denn Hersteller zurückschicken
der dann "prüft" und neu verpackt. Teile verpacken - versenden - prüfen -
verpacken - rücksenden geht das schnell in die 100erte.
Stell dir vor der Händler verkauft eine durch die "Vor-Montage" vermackte PD Düse "einfach" weiter welche Kostenlawine auf denn zurollen kann. Deswegen kann es sein dass man die Teile einfach unbesehen verschrottet und "abschreibt" bzw bei EPAY als Gebrauchtteile ohne Garantie verhöckert. Auf jeden Fall sind diese Kosten nicht das Problem vom Händler wenn du diese "Fehlbestellst". Bei vielen (Gross-)Händlern kann man eigentlich nicht als Endkunde kaufen (Siehe AGB) und trägt immer das Risko der "Profikäufer" (Ersatzteildisponenten) in denn Werkstätten. Also wenn manzum Werkstattpreis einkauft oder mit Mechanikerrabbat dann bekommt man diesen weil der Verkäufer keine Servicestruktur beim Verkauf also keine Kosten diesbezüglich hat. Auch deswegen gibt es im Teilehandel
unterschiedliche Preise.

Entsprechend der VW Ersatzteillogig sind alle Bauteile mit der selben Teilenummer "Baugleich" aber nicht "identisch". Der erste Buchstabe nach der XXX XXX XXX Nummer gibt denn Revisionsstand des Bauteils an. Heisst Bauteil B ist technologisch "weiter" oder "Neuer" als Bauteil A und ersetzt A (Welches dann meist "Entfällt").
Der 2te Buchstabe betrifft eine Eigenschaft des Bauteils, der Verpackung, der Gruppierung oder der Lieferform.
Beide Buchstaben zusammen ergaben eine "höhere" Überstruktur. zb die
Farbausführung, den Hersteller, die Verpackung, als Reperatursatz. Diese
Information sind im Ersatzteilkatalog hinterlegt oder in denn
technischen Informationen der Mechaniker. Oft muss man für neue
Revisionsstände auch weitere Bauteile erneuern oder modifizieren.

Bei VAG/VW gibt es dann noch die angehängten "Superbuchstabencodes" von AX bis HX. Das sind "Tauschteile" wo man in denn Tauschteilekatalog einsehen muss. Heisst zb wenn kein A-Bauteil mehr zu kaufen gibt und ein Umbau auf B Bauteil zu aufwändig oder nicht sinnvoll ist sieht man nach ob es als AX das alte Bauteil als Tauschteil gibt.

Also wenn du definitiv Wissen willst ob das Bauteil identisch ist musst du bei VW anfragen oder beim Hersteller des Bauteils (also bei VW oder Bosch)
Und selbst wenn Bauteile identisch sind heisst es nicht das man zb gebrauchte PD Elemente mit neuen kombinieren kann. PD Elemente sind Verschleissteile und werden als Satz erneuert. Man kann die ausgebauten PD Elemente prüfen/teilüberholen und dann eben hoffen das die gebrauchten PD Elemente nochmal einige 10000km "halten". Das ist dann der Punkt wo man das Auto am besten weiterverkauft so lange es noch fährt.

Ein Nachteil bei Pumpe-DüseTechnik  ist dass die Injektoren tauschen relativ aufwändig ist weil man die Motorsteuerung demontieren muss. Und das andere Problem ist das defekte PD Elemente evtl. die Nockenwelle
verschleissen/schrotten (Wenn man Pech hat geht der Motor "hops". Meist
hat man aber "Vorwarnungen")

Antwort
von pwohpwoh, 6

Es ist die gleiche Düse - aber evtl mit anderem Anschluss.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten