Frage von General001, 28

Für den Konjunktiv Präsens gibt es verschiedene Übersetzungsmöglichkeiten im HS (Überlegende Frage...) aber gibt es dies auch für andere Konjunktive?

Expertenantwort
von Volens, Community-Experte für Grammatik, Latein, Sprache, ..., 17

Lateinlehrer haben immer das Hilfverb "möge" bevorzugt, um den Konjunktiv Präsens und Perfekt zu übersetzen. Für Imperfekt und Plusquamperfekt ist "würde" zuständig. Das vermeidet die im Deutschen übliche Hin- und Herhüpferei beim Verwenden des Konjunktivs bei indirekter Rede.

portem - ich möge tragen
portaverim - ich möge getragen haben

portarem - ich würde tragen
portavissem - ich würde getragen haben = ich hätte getragen

Passiv analog.

Kommentar von General001 ,

Der Konjunktiv Präsens hat ja verschiedene Formen wie Conjunctivus optativus... Die Anderen Konjunktive haben dies nicht. Sie haben eine Übersetzung für alle Fälle, oder?

Kommentar von Volens ,

Aus dem Kontext heraus werden Konjunktive natürlich immer etwas freier übersetzt, wobei man die verschiedenen Formen verwendet. Ich beginne aber immer mit einer Rohübersetzung, aus der heraus man sich die bessere und freiere erarbeiten kann.

Den Optativ gibt es in andren Tempora auch.

http://members.aon.at/latein/Konjhpts.html

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community