Frage von uli27, 46

Muss man für 43.000 Euro Steuerhinterziehung 1 Tag ins Kittchen und davon 12 Stunden Freigänger?

Vom Münchner Landgericht wurde Uli Hoeneß am 13. März 2014 wegen Steuerhinterziehung von 28,5 Millionen Euro zu dreieinhalb Jahren Haft verurteilt. Die Haftstrafe trat er am 2. Juni 2014 an und wurde bereits Anfang 2015 Freigänger. Er musste wohl nur zum schlafen ins Gefängnis. Er wurde nach Verbüßung der halben Haftstrafe als freier Mann entlassen.

Bedeutet das bei einer Steuerhinterziehung von 43.000 Euro bei guter Führung mit nur einem Tag Gefängnisstrafe rechnen muss?

Antwort
von Frooopy, 23

Unsere Rechtssprechung funktioniert nicht liniear.

Auch werden Strafen nicht wie in den USA addiert und müssen dann nacheinander abgesessen werden. Normalerweise gilt das stärkste Vergehen, für das man die meiste Strafe bekommt. Anonsten liegt es im ermessen des Richters eine Strafe festzusetzen. Dabei spielen aber viel Faktoren eine Rolle.

z.B. Betrag x geklaut = soundsoviel Strafe funktioniert nicht und das ist aber auch gut so.

Kommentar von flirtheaven ,

In der Regel gibt es aber bei Steuerhinterziehung bis zu einer Schadenshöhe von 50.000 € noch keine Haftstrafe

Antwort
von flirtheaven, 25

bei 43.000 € wird meist noch keine Haftstrafe verhängt. Da ist man dann mit einer Geldstrafe oder mit Zuwendungen an eine Soziale Einrichtung dabei..

Antwort
von Aliha, 26

Heißt du Uli Hoeneß?

Antwort
von KiritioKun, 22

Promi Bonus mein Freund :D

Antwort
von Bestie10, 26

bei 43.000 Euro Steuerhinterziehung gibt's ne Gedlstrafe und keine Haft ...

Kommentar von Chefelektriker ,

Wenn er nichts zahlt muß er sitzen.

Antwort
von Chefelektriker, 35

Für soo wenig wirst Du wohl 1Jahr sitzen müssen.:)

Kommentar von flirtheaven ,

Eher gar nicht

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community