Frage von Karbana, 461

Füllung, Karies, Wurzelbehandlung?

Hallo, Ich hab ein Problem, und zwar habe ich seit einigen Tagen Zahnschmerzen. Deshalb bin ich zum Zahnarzt gegangen, da ich aber eine Zahnspange und einen Ring um den betroffenen Zahn trage, konnte dieser auf dem Röntgen nichts erkennen. Er schob das Problem auf das entzündete Zahnfleisch und schickte mich wieder nach Hause. Aber die Schmerzen wurden nicht besser. Daraufhin bin ich zum Kieferorthopäde, der mir die Zahnspange an der betroffenen Stelle entfernt hat. Dabei entdeckte dieser, dass der Zahn eine Füllung hat, die ich vor ca. 2 1/2 Jahren bekommen habe. Heute war ich nun wieder bei dem Zahnarzt, den ich auf mein drängen hin bat, den Zahn doch auf zu machen um zu sehen ob es sich nicht um Karies unter der Füllung handelt. Gesagt getan, er fand tatsächlich etwas Karies. Danach meinte er, dass die Füllung sehr tief ginge und er sich nicht sicher sei, ob die Karies nicht schon bis zum Nerv vorgedrungen sei. Er setzte aber eine neue Füllung auf den Zahn

Jetzt einige Stunden nach dem Eingriff bekomme ich immer wieder starke schmerzen in Schüben. Da mein Vertrauen in den Zahnarzt nach gestern und heute nicht wirklich da ist, bin ich mir nun sehr unsicher, ob der Nerv nicht wirklich angegriffen ist? Da das Wochenende vor der Tür steht, ist meine Frage, ist es normal, das der Zahn auch nach der Entfernung noch schmerzt oder soll ich morgen einen anderen Zahnarzt aufsuchen, der seine Sache besser macht?

Antwort
von Deichnixe, 381

Wenn die Füllung zu nah am Nerv ist, kann es zu Schmerzen kommen, entweder der Nerv beruhigt sich ,oder muckt weiter rum und es gibt eventuell eine Entzündung, dann sollte eine Wurzelfüllung gemacht werden.

Antwort
von Deichgoettin, 340

Wenn die Beschwerden schubweise kommen, ziemlich unangenehm und dann wieder aufhören, liegt die Füllung wohl wirklich sehr nah am Nerv. Ja, es kann gut sein, daß am Wochenende die Probleme schlimmer werden. Falls Du morgen noch weiterhin diese Schmerzen hast, dann gehe zum Zahnarzt - mit großer Wahrscheinlichkeit muß dann eine Wurzelfüllung gemacht werden.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community