Frage von AndreasKleinman, 28

Führungszeugnis Frage (Bundeswehr)?

Wenn ich eine Anzeige wegen Betrug habe (Die vor gericht war) und ich weniger als 90 Sozial stunden bekommen habe kommt das dann ins Führungszeugnis oder nicht?

Antwort
von Parhalia, 14

Ins normale Führungszeugnis ( Belegart N ) werden einmalige Strafsachen mit Verurteilungen < 90 TS nicht aufgenommen, wenn es keine vorherigen einschlägigen Urteile dieser Art gab.

Nun weiss ich aber nicht, ob Du für die BW ggf. ein Führungszeugnis der "Belegart O" ( zur Vorlage vor Behörden ) benötigst, denn da KÖNNTE es drinstehen.

Nachtrag :

wie alt warst Du denn zum Zeitpunkt der Tatbegehung ?

Kommentar von AndreasKleinman ,

17 und ich bin nicht grade stolz drauf.

Kommentar von Parhalia ,

Dann erfolgte die gerichtliche Verhandlung nach Jugend-Strafrecht und ein Eintrag diesbezüglich wäre somit höchstens im "Erziehungsregister" aufgetaucht.

Wie ich nach kurzer Recherche allerdings noch herausfand, so benötigst Du für eine Bewerbung bei der BW ein "erweitertes Führungszeugnis". 

Ob und was darin eingetragen wird, das sollte sich dann leicht recharchieren lassen.

Antwort
von Saroaff, 12

Fordere doch einfach eins an. Dann siehst du ob was drin steht.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten