Frage von WebThoWeb, 101

Führt das Tanken von E 10 Kraftstoff zu mehr Spritverbrauch und stimmt es, dass der Tank dann eher rostet?

Ich habe neulich mal kein E 10 getankt und hatte das Gefühl, dass die Tankfüllung länger hielt.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Remmelken, 32

Der Verbrauch ist mit E10 geringfügig höher. Die Verbrauchssteigerung ist aber unwesentlich.

E10 kann leichter Wasser binden als Benzin ohne Alkoholbeimischung. Das macht sich aber erst dann bemerkbar wenn ein Auto längere Zeit abgestellt werden soll. Das Benzin kann Wasser aus der Luft aufnehmen das sich dann mit der Zeit am Boden des Tanks absetzt. Besteht der Tank aus Stahlblech und ist die Beschichtung innen beschädigt kann er auch rosten.

Antwort
von kampfschinken23, 68

Man verbraucht etwas mehr, weil es nicht so viel Energie trägt. Das der Tank rostet, davon weiß ich nichts

Antwort
von AlderMoo, 64

Über den Verbrauch hast Du ja schon Antworten. Der Tank kann leichter rosten, wenn er nicht permanent voll ist. Alkohol zieht nämlich Wasser (hygroskopisch), das sich dann abgeschieden im Tank befindet und diesen oxidieren läßt.

Ist der Tank voll, ist die Oberfläche, die Wasser ziehen kannm, so klein, daß sich der Effekt nicht bemerkbar macht. Aber wessen Tank ist schon immer randvoll...

Kommentar von DoktorWurst ,

Sind die Tanks heutzutage nicht aus Kunststoff?

Kommentar von AlderMoo ,

Nein, insbesondere wenn es richtig kalt ist, wäre er nichtmehr ausreichend schlagfest. Man kann Tanks aber innen mit Gießharz versiegeln, dann passiert sowas nicht. In der Oldtimer-Szene wird das gemacht, wenn kein guter Originaltank mehr erhältlich ist.

Antwort
von checkpointarea, 30

Der Mehrverbrauch mit E10 liegt so niedrig, dass er in der Praxis nicht messbar ist. Die meisten aktuellen Tanks sind übrigens aus Kunststoff, aber selbst wenn nicht: Metalltanks rosten üblicherweise von außen nach innen durch, nicht andersherum.

Kommentar von LukeLukas ,

Du bist sehr optimistisch, 30km weniger mit einer Tankfüllung E10

ist für mich schon messbar.

Kommentar von checkpointarea ,

Vergiss es einfach, technisch nicht haltbar. Im Anhang ist ein Test des TÜV.

Antwort
von noname68, 57

ich habe mir von meinem hersteller (peugeot) bestätigen lassen, dass mein auto E10 kompatibel ist und fahre jetzt schon seit 3 jahren ununterbrochen mit E10.

weder rostet der tank noch gibt es spürbare unterschiede, auch nicht im verbrauch, sondern nur im geldbeutel ;-)

diese  bio-ethanol-beimischung könnte höchsten leitungen aus bestimmten kunststoffen angreifen, ansonsten sind alle kraftstoff-führenden leitungen und behälter schon widerstandsfähig gegenüber agressiven inhaltsstoffen vom sprit.

Antwort
von bartman76, 54

Der Verbrauch könnte etwas höher sein, durch die geringere Energiedichte des Alkohols. Ob das in der Realität auch so ist, weiß ich nicht.

Dass der Tank eher rostet halte ich für ein Gerücht, lasse mich aber ggfs, belehren.

Antwort
von webflexer, 54

Als ich noch einen Benziner hatte, war mein subjektives Gefühl auch das der Tank schneller leer wird mit E10.

Antwort
von checkpointarea, 16

Vergleich E10 / E5 / SP des TÜV.

Antwort
von derwebpro, 35

Tanks sind aus Kunsstoff.

Kommentar von derwebpro ,

*Kunststoff

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten