Führerscheinsehtest 123?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Nein, stimmt nicht.
Zumindest nicht in Niedersachsen.
Mein Sehtest für den Führerschein lief so ab: oberste Zahlenreihe von der Tafel ablesen, dann noch die darunter... fertig.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Diese Geräte sind genormt und daher gutachterlich. Früher wurde sogar mit angekreuzt, mit welchem Gerätefabrikat der Test gemacht wurde. Heute ist das nicht mehr so. In der Regel werden diese Geräte verwendet, doch ein kompetenter Optikermeister wird in solchen Fällen in seinem Prüfraum den Test gründlicher ausführen können. Auch gründlicher als ein Augenarzt, der gerne mal solche Pauschaldiagnosen von sich gibt. Eine Gerätemyopie ist zwar möglich, aber extrem selten, und meist durch andere Ursachen begründet, von denen Augenärzte leider oftmals keinen Schimmer haben. Und selbst wenn da tatsächlich eine Gerätemyopie vorliegen sollte, dann kann man das mit dem nötigen Knowhow leicht umgehen, selbst an einem solchen Gerät. Geh zum Optiker. Der macht Augenoptik, und der Augenarzt ist für die Augenheilkunde zuständig. das sind zwei völlig verschiedene Dinge

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?