Führerscheinprüfung TÜV Nord rechnug?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Du mußt durchaus Gebühren für den TÜV entrichten, sowohl für die theoretische als auch für die praktische Prüfung. Meistens ist es so, daß jemand vom TÜV in die Fahrschule kommt und die Fahrschule hat das Geld schon von dir kassiert. Aber wenn das bei euch anders organisiert ist, also du z.B. selbständig zum TÜV gehst, kann es sein, daß du die Gebühr auch dort bezahlst. Nur dann wird man es dir normaler Weise vor Ort auch sagen. Wenn dir das jetzt unklar ist oder du deshalb Probleme kriegst, setzt dich umgehen mit denen in Verbindung. Am besten jetzt gleich eine E-Mail schreiben und konkret nachfragen, also das Problem schildern und von dir aus aktiv nachfragen, ob du noch was überweisen mußt. Oder du rufst morgen einfach mal kurz an.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die prakt. Prüfung für den Tüv kostet 84,97 € .. die theo. Prüfung 20,83 €. Was hast du an die Fahrschule gezahlt?

Es  gibt 2 Systeme an denen einen FS angeschlossen sein kann:

Der Schüler bekommt eine Rechnung und zahlt diese selbstständig. 

Die Fahrschule bekommt die Rechnung und sammelt das Geld ein. 

Erkundige dich umgehend wie es bei euch gehandhabt wird .. nicht das du die Prüfung nicht antreten darfst. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bei meinen Söhnen war es immer so, daß die Tüv-Gebühr bei Theorie und Praxis direkt vor Ort bar vom Fahrschüler bezahlt werden mußte.

Die Fahrschule erhebt noch eine extra Gebühr "Vorstellung zur Prüfung"

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung