Frage von sebv66, 83

Führerscheinklasse BE. Wurde das Gesetz mal wieder geändert. Nur noch max. 3500KG zgg. am Anhänger?

Als ich meinen Anhängerführerschein gemacht habe, habe ich gelernt das ich alle Anhänger ziehen darf die das Klasse B Zugfahrzeug ziehen darf. Z.B. Hummer H2, mit 3500kg zgg. Plus Anhänger 3700 KG zgg. Einfach gesagt darf ich auch Anhänger mit einem zulässigem Gesamtgewicht von mehr als 3,5 t ziehen. So hat mir das mein Fahrlehrer auch noch einmal mündlich bestätigt. Jetzt steht aber überall zu lesen das ich mit BE max. 3,5t zgg Anhänger ziehen darf. Hier zu lesen bei Tüv Nord:

Klasse BE: Pkw mit Anhänger bis 3500 Kilogramm

Bei der Klasse BE (Pkw mit Anhänger, die nicht unter die Klasse B fallen) wird die zul. Gesamtmasse des Anhängers auf 3,5 Tonnen begrenzt. Für Anhänger von mehr als 3,5 Tonnen zulässige Gesamtmasse ist eine Fahrerlaubnis der Klasse C1E erforderlich.

Mir geht es darum, das ich einen Autotransportanhänger mit 3,5t zgg. besitze. Sollte ich ein liegen gebliebenes, voll beladenes Handwerkerauto zur Werkstatt transportieren kann es vorkommen das ich mal 1 - 200 KG überladen bin. Was nach neuem Recht Fahren ohne den richtigen Führerschein bedeutet. Dazu benötige ich C1E !!!! Wo finde ich nun den Gesetzesauszug der für mich gilt ? Oder muss ich eine Petition gegen diesen Irrsinn starten ?

Antwort
von peterobm, 66

Warum Petition? Du hast doch den FS vor dem 13.01.2013 erstanden. Damit dürfte das auch weiterhin Gültigkeit haben! Für alle anderen gilt das was ab diesem Datum geändert wurde. 

Kommentar von wollyuno ,

hat nichtmal mit dem schein zu tun,bei kugelkopfkupplung ist bei 3,5ton schluss,alles was schwerer ist braucht rockingerkupplung und dann auch den C1E schein.beim alten 3er schein wäre das enthalten

Kommentar von peterobm ,

kommt doch drauf an wann du den FS erstanden hast, beim alten 3er ist der B/ BE und C1/ C1E durch Umschreibung auch enthalten.

Expertenantwort
von Crack, Community-Experte für Führerschein, 60

Eine Regelung das man mit Klasse BE einen Anhänger mit 3700kg zul.GG mitführen darf gab es meines Wissens nach nie.

Du hast also einen Anhänger mit einem zul.GG von 3500kg? Dann ist doch alles in Ordnung. Klasse BE erlaubt Dir das Führen eines KFZ bis zu 3500kg zul.GG. plus eines Anhängers mit einem zul.GG von 3500kg - macht also zusammen max. 7000kg zul.GG.

Wenn die zulässigen Gesamtgewichte nicht überschritten werden dann kann man Dir auch kein Fahren ohne Fahrerlaubnis vorwerfen wenn es mal zu einer Überladung kommt. Ist das der Fall dann kostet es nur ein Bußgeld da es nur eine OWi ist.


Antwort
von wollyuno, 52

ganz einfach bei kugelkopfkupplung ist bei 3,5 ton schluss.alles was schwerer ist brauchst rockinger und und dann den C1E schein

Antwort
von Susi2787, 65

Paragraf 6 der Fahrerlaubnis-Verordnung

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community