Frage von unknownuser0603, 262

Führerscheinklasse B ab 2017 Roller fahren?

Hey, undzwar habe ich öfters gehört, dass es ab 2017 beim absolvieren der führerscheinklasse B so ist, dass man keinen roller mehr mit bis zu 45 km/h fahren darf. Momentan geht das ja noch.. Stimmt diese Aussage?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Gaskutscher, 187

Klasse B schließt Klasse AM ein.

maximal 50 ccm, maximal 45 km/h. Wird auch 2017 so bleiben. Die letzte Novellierung war 2013 mit dem Ziel der Harmonisierung der diversen Führerscheinklassen in Europa. AM als »Gratiszugabe« zum B bleibt dabei.
_____

Der Vollständigkeit halber die Definition von Klasse AM:

Zweirädrige Kleinkrafträder (auch mit Beiwagen) mit einer
durch die Bauart bestimmten Höchstgeschwindigkeit von nicht mehr als 45
km/h und einer elektrischen Antriebsmaschine oder einem
Verbrennungsmotor mit einem Hubraum von nicht mehr als 50 cm³ oder einer
maximalen Nenndauerleistung bis zu 4 kW im Falle von Elektromotoren.

Krafträder
mit einer durch die Bauart bestimmten Höchstgeschwindigkeit von nicht
mehr als 45 km/h und einer elektrischen Antriebsmaschine oder einem
Verbrennungsmotor mit einem Hubraum von nicht mehr als 50 cm³, die
zusätzlich hinsichtlich der Gebrauchsfähigkeit die Merkmale von
Fahrrädern aufweisen(Fahrräder mit Hilfsmotor).

Dreirädrige Kleinkrafträder
und vierrädrige Leichtkraftfahrzeuge jeweils mit einer durch die Bauart
bestimmten Höchstgeschwindigkeit von nicht mehr als 45 km/h und einem
Hubraum von nicht mehr als 50 cm³ im Falle von Fremdzündungsmotoren,
einer maximalen Nutzleistung von nicht mehr als 4 kW im Falle anderer
Verbrennungsmotoren oder einer maximalen Nenndauerleistung von nicht
mehr als 4 kW im Falle von Elektromotoren; bei vierrädrigen
Leichtkraftfahrzeugen darf darüber hinaus die Leermasse nicht mehr als
350 kg betragen, ohne Masse der Batterien im Falle von
Elektrofahrzeugen.

Mindestalter: 16 Jahre
Eingeschlossene Klassen: keine

Quelle: http://www.tuev-sued.de/fuehrerschein\_pruefung/fuehrerscheinklassen




Kommentar von unknownuser0603 ,

Dankeschön!

Antwort
von Knochi1972, 123

Auszuschließen wäre ja nichts, aber da es meines Wissens in allen EU-Ländern so geregelt ist, glaube ich nicht, dass sich daran etwas ändert, es sei denn, die Unfallrate mit Mopeds steigt zu stark an.

Eine solche Änderungsplanung ist mir jedenfalls nicht bekannt.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community