Frage von R1Rider88, 28

Führerscheine MPU?

Hallo Leute,

Ich muss aufgrund von Drogenfund "Amphetamine" einen MPU machen, meine Frage hierzu ist, Ich bin Besitzer der Führerscheinklassen C/CE "Lkw" Auto"B" und Motorrad"A"

Sind diese bzw der CE in Gefahr, man hat Mir erzählt das diese aberkannt werden?!?

Vielen Dank für Antworten

Antwort
von nancycotten, 10

Ich gehe mal davon aus das der Entzug keine 5 Jahre zurückliegt und du nicht mind. 50 Jahre alt bist... ;-)

Da wird nix "aberkannt". Beim Neuantrag gibst du alle Klassen an die du beim Entzug hattest und wiederhaben möchtest. Mit bestandener MPU bekommst du deinen neuen FS mit den entsprechenden Klassen. Der Reaktionstest bei der MPU wird für dich aber sicher etwas umfangreicher ausfallen.

Antwort
von R1Rider88, 20

Da du den Hintergrund nicht kennst solltest du mal den Ball flach halten Kollege, bei mir im Kfz wurde was gefunden

War nicht meins! War auch Negativ im Test! Trotzdem haben die Mir das volle Programm gegeben

Antwort
von DrStrosmajer, 16

Hättest Du Dir Deinen Drogenmißbrauch nicht vorher überlegen können?

Die Entscheidung darüber, ob die Erlaubnisse ganz oder teilweise aberkannt werden, liegt bei der Führerscheinstelle (falls nicht ein Gerichtsurteil vorliegt).

Antwort
von Tommkill1981, 20

Ich hoffe doch das es so ist, denn so Leute wie Dich sollten aus dem verkehr gezogen werden für immer. Sorry aber da verstehe ich keinen Spaß....

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten